Von Büchern, Menschen und Verlagen - Mark VI

  • Ich habe aus lauter Neugierde nun nachgeschaut, wofür es noch Karten auf der Lit. Cologne gibt. Neben denen für die Veranstaltung von Rothfuss sind noch Karten für die Lesungen von Eoin Colfer und Jonathan Stroud vorhanden. Also wer da in der Nähe wohnt und die Zeit dafür hat, kann sich ein kleines Fantasy-Programm zusammen stellen.

  • Wenn man internationale Gäste ansprechen möchte, ist es sicherlich nicht verkehrt, ein weiteres Festival dann zu eröffnen, wenn in zeitlicher Nähe ein weiteres stattfindet. Köln bietet sich als alte Messestadt dafür nahezu an.
    Auf der lit. Cologne war ich allerdings noch nicht. Leipzig war mir in den Jahren, die ich dort war (2001/2002), viel zu überlaufen. Ist das noch schlimmer geworden? Frankfurt ist auch schlimm, aber wenn man nicht gerade zu Stoßzeiten in Halle 3.0 landet, kann man selbst am Samstag einen relativ entspannten Messetag verbringen.

  • Rothfuss auf der Leipziger Buchmesse? Das bekomme ich jetzt erst mit :tschaka:. Hurra, noch ein Grund, hinzufahren :woohoo:. Nachdem die damaligen Lesungen ja abgesagt wurden, will ich da unbedingt hin :freu:.

  • Ich hab gerade auch Karten für mich und meine Freundin für die Lit-Cologne Lesung bestellt :)


    Danke an Pogo die Info!

    "Tell me, Tool, what dominates your thoughts?"
    "I think of futility, Adjunct."
    "Do all Imass think about futility?"
    "No. Few think at all."
    "Why is that?"
    "Because Adjunct, it is futile.”

  • Ich werde dann auch mal nach Köln tingeln und freue mich schon sehr drauf! Und wenn man schonmal da ist, kann man sich ja auch den Rest an Phantastischem mal angucken.

    Gegner bedürfen einander oft mehr als Freunde, denn ohne Wind gehen keine Mühlen.


    Hermann Hesse

  • Zaubermond bietet die "Dorian Hunter"-CDs künftig nur noch im Direktverkauf an. Als Gründe nennt man, dass sich der der Hörspielmarkt in den letzten Jahren stark verändert hat, in den Kaufhäusern immer weniger CD-Regalflächen zur Verfügung stünden und es für das Label auch im Internet nicht nur rosig aussieht. mp3-Downloads aller neuen Folgen werden auch weiterhin über Amazon, iTunes und andere Online-Shops verfügbar sein.

  • Zaubermond bietet die "Dorian Hunter"-CDs künftig nur noch im Direktverkauf an. Als Gründe nennt man, dass sich der der Hörspielmarkt in den letzten Jahren stark verändert hat, in den Kaufhäusern immer weniger CD-Regalflächen zur Verfügung stünden und es für das Label auch im Internet nicht nur rosig aussieht. mp3-Downloads aller neuen Folgen werden auch weiterhin über Amazon, iTunes und andere Online-Shops verfügbar sein.

    Ich kaufe mir Hörspiele seit 2, 3 Jahren auch nur noch als Download. Ich weiß einfach nicht mehr, wohin mit dem Zeug. DVDs, Cds, von den Büchern ganz zu schweigen. In "Dorian Hunter" habe ich nie so recht reingefunden, Musik, Sprecher, Geräusche und Produktion sind top, aber von der Story her, ist mir das zu sehr Heftroman (worauf es ja auch basiert).


    Kleiner Nachtrag: Davor habe ich tatsächlich auch in Elektronikmärkten nach Hörspielen gesucht. Aber da wurde das Angebot einfach immer dünner, und das war bis auf die drei Satzzeichen sowieso nie wirklich gut.

  • Ich habe mir zuletzt auch online ein Hörspiel gekauft, nachdem ich es weder im Müller noch im Saturn gefunden habe. Allerdings kaufe ich weiterhin CDs. Die nehmen bei mir längst nicht so viel Platz ein wie DVDs und Bücher :D


    Oho, das sieht toll aus! (... und da steckt Geld drin ...)
    Finde ich sehr spannend, auch wenn ich wahrscheinlich nicht das Zielpublilum bin (von Funke - eine Geschichte, die auf dem Tablet so toll aussieht, wäre mir durchaus willkommen).


    Leider läuft die App bisher nur auf iOS. Da bleiben Android- und WP-User außen vor. :(

  • Der BLITZ-Verlag kündigt auf seiner Website an, dass die Print-Ausgaben seiner Titel künftig nur noch direkt beim Verlag erhältlich sein werden. Dies sei für ihn die einzige Möglichkeit, um die Wirtschaftlichkeit weiterhin aufrechtzuerhalten. Aus diesem Grund habe man auch einen versandkostenfreien Shop eingerichtet. Einen ähnlichen Weg ging in den Vorjahren auch der Zaubermond Verlag mit seinem gedruckten Buchprogramm, das zuletzt deutlich auf zwei Serien reduziert wurde, und der im Vormonat zudem ankündigte, die "Dorian Hunter"-CDs künftig nur noch im Direktverkauf anbieten zu wollen. Die Gründe waren hier ähnlich: der Hörspielmarkt hätte sich in den letzten Jahren stark verändert hat, in den Kaufhäusern stünden immer weniger CD-Regalflächen zur Verfügung und es sähe für das Label auch im Internet nicht nur rosig aussieht. Ähnlich wie Zaubermond, die mp3-Downloads aller neuen Folgen auch weiterhin über Amazon, iTunes und andere Online-Shops verfügbar halten möchten, weist man von Seiten des BLITZ-Verlages aber darauf hin, dass es die eBook-Ausgaben auch weiterhin in anderen Shops im Netz geben wird.

  • In der aktuellen Ausgabe des Locus wird verkündet, dass Hannes Riffel für Fischer Tor die Bücher "Under Heaven" und "River of Stars" von Guy Gavriel Kay eingekauft hat, was mich nicht überrascht und mir ein guter Anfang für ein gutes Fantasyprogramm zu sein scheint.


    Hui, Wahnsinn :anbet:. Da wünsche ich viel Erfolg, es ist richtig toll, wenn es endlich einmal neue Kay-Bücher auf dem deutschen Markt gibt!


  • Hui, Wahnsinn :anbet:. Da wünsche ich viel Erfolg, es ist richtig toll, wenn es endlich einmal neue Kay-Bücher auf dem deutschen Markt gibt!



    Das liest sich wirklich gut. Ich hoffe und drücke ganz fest die Daumen, dass Hannes Riffel bei der Auswahl der Bücher ein glückliches Händchen hat. Kay ist doch ein guter Anfang, auch wenn ich mich GGK`s letztes übersetztes Buch "Die Fürsten des Nordens" nicht so recht überzeugt hat. Die Spannung steigt bei mir und auch die Hoffnung, dass bei Fischer Tor einige für mich interessante Titel erscheinen werden. Hoffentlich aber auch Bücher, die von der deutschen Leserschaft angenommen werden.

  • @ Seyra und Wurling:


    Ich denke mal, da seid ihr mit euren Wünschen und Hoffnungen nicht allein. ;)


    Guy Gavriel Kay ist ein Autor, der auf dem deutschen Markt nie so ganz den Erfolg gehabt hat, den er mMn verdient hätte. Deshalb kann man wirklich nur hoffen, dass "Under Heaven" und "River of Stars" bei Fischer Tor funktionieren werden. Denn eines ist auch sicher: Auf dem großen angloamerikanischen Markt hätten sich dutzendweise schlechtere Bücher finden lassen.



    @ Wurling:


    "Die Fürsten des Nordens" (aka "The Last Light of the Sun") ist mMn der schwächste von Kays epischen Fantasyromanen, wohingegen "Under Heaven" für mich eines seiner stärksten Bücher ist ("River of Stars" kenne ich noch nicht). Von daher kannst du dich auf die Übersetzung von "Under Heaven" freuen.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ich halte GGK ja immer noch seine Fionavar-Tapestry sehr hoch im Kurs! Das hat mir sofort gefallen. Wenn "under heaven" vergleichsweise gut ist, bin ich sicher glücklich damit!
    (Ein Lied für Arbonne war nicht so ganz mein Fall :nixweiss: )

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten