Autoren & Pseudonyme

  • Bitte Pseudonyme einfach rein schreiben, ich führe die Liste dann hier fort:


    N.N. - Schwartz, Richard / deWitt, Carl A.
    Anthony, Mark - Beckett, Galen
    Brandis, Katja - Lindberg, Siri
    Brenchley, Chaz - Fox, Daniel
    Chandler, David - Wellington, David
    Cook, Dawn - Harrison, Kim
    Czajkowski, Jim - Rollins, James / Clemens, James
    Gerdom, Susanne - Hill, Francis G.
    Knor, Daniela - Lukas, Sarah
    Lindholm, Megan - Hobb, Robbin
    Miller, Karen - Mills, K.E.
    Morrin, Alex - Raven, Lynn
    Newman, Kim - Yeovil, Jack
    Palmatier, Joshua - Tate, Benjamin
    Peinkofer, Michael - van Allen, Marc / Parrish, M. J.
    Rasmussen, Alis A. - Elliott, Kate
    Rottenecker, Gerd - Straetman, Tim
    Schweikert, Ulrike - Speemann, Rike
    Tarr, Judith - Brennan, Caitlin / Bryan, Kathleen
    Wolverton, Dave - Farland, David

  • James Rollings : James Clemens - RL Jim Czajkowski
    Galen Beckett : Mark Anthony
    Richard Schwartz : Carl A. deWitt
    Chaz Brenchley : Daniel Fox
    Dawn Cook : Kim Harrison
    Megan Lindholm : Robin Hobb - RL Margaret Astrid Lindholm Ogden




    Danke Gero für die Korrektur...

  • Zitat

    Original von Pogopuschel


    Das sind übrigens beides Pseudonyme. In Wirklichkeit heißt er H... . ;)


    Yepp. Vorschlag zu besseren Systematisierung:


    Entweder


    Richtiger Name - Pseudonym (1) / Pseudonym (2) etc.pp.


    oder


    Pseudonym 1/2/ ... - richtiger Name


    sonst wird das Ganze irgendwann sehr unübersichtlich (das als Bitte an den Drachen, wenn er das erste Posting editiert).


    Wenn man den richtigen Namen nicht kennt, kommt da eben "Unbekannt" oder "N.N." hin. Und geradezu traumhaft wäre es, wenn man die Liste Nachnamensalphabetisch anlegen tun täte - denn wenn da mal hundert Namen stehen, wäre das ein hilfreiches Sortier- und Suchkriterium. :D


    Ach ja - der Herr Brenchley heißt so (also mit e). ;)




    By the way: Ich bin aber kein Autor bzw. würde mich nicht als solcher bezeichnen, auch wenn ich durchaus schon erzählende Texte geschrieben habe, die veröffentlicht und - sogar recht ordentlich - bezahlt wurden.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

    Einmal editiert, zuletzt von gero ()


  • OK

  • Ich würde aber zum Sortieren den richtigen Namen nicht nach vorne packen. Zum einen kennt den Namen kaum jemand und deshalb sollte das nicht das 1. Sortierkriterium sein und zum anderen ist das vermutlich die häufigsten Informationslücke, d.h. viele N.N. am Anfang sieht auch nicht so hübsch sortiert aus.


    Ich würde also eher:


    Bekanntestes Pseudonym (1) : zweitbekanntestes Pseudonym (2) - Realer Name (falls bekannt) machen


    Jetzt könnte man noch über die Reihenfolge der Pseudonyme streiten, ob Anzahl / Bekanntheitsgrad / letztes Erscheinungsdatum der Bücher zählen soll...

  • Ich finde das schon am sinnigsten, den richtigen Namen zuerst aufzulisten. Bekanntheitsgrad ist sowieso sehr schwammig und Anzahl/Erscheinungsdatum der Bücher ändern sich ja auch ständig.


    Ach ja, mir sind noch zwei Damen eingefallen:
    Rasmussen, Alis A. - Elliott, Kate
    Tarr, Judith - Brennan, Caitlin / Bryan, Kathleen

    Gegner bedürfen einander oft mehr als Freunde, denn ohne Wind gehen keine Mühlen.


    Hermann Hesse

  • Michael Peinkofer : Marc van Allen, M. J. Parrish


    Es wäre sicher sinnvoll, den Thread oben festzutackern.

    Was gibt es Schöneres, als sich gemütlich mit einem Buch aufs Sofa zu legen, wenn man eigentlich noch Arbeit zu erledigen hätte.

  • Zitat

    Original von Keiler
    Michael Peinkofer : Marc van Allen, M. J. Parrish


    Es wäre sicher sinnvoll, den Thread oben festzutackern.


    Drin.
    Habe ich auch schon überlegt. Aber wird das nicht zuviel da oben?

  • Zitat

    Original von TeichDragon


    Drin.
    Habe ich auch schon überlegt. Aber wird das nicht zuviel da oben?


    Am sinnvollsten wäre natürlich, wenn uns Kaeferl die (dann einigermaßen vollständige) Liste auf die Hauptseite übernehmen und dort unterbringen würde - oder?

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Zitat

    Original von gero
    Am sinnvollsten wäre natürlich, wenn uns Kaeferl die (dann einigermaßen vollständige) Liste auf die Hauptseite übernehmen und dort unterbringen würde - oder?


    Stimmt eigentlich.
    Ich tacker derweil den Fred oben fest.

  • :idee1:
    Eben noch eingefallen:
    Kenneth Bulmer : Alan Burt Akers
    (wobei ich irgendwo mal gelesen habe, dass Bulmer auch noch andere Pseudonyme verwendet hat)

    Was gibt es Schöneres, als sich gemütlich mit einem Buch aufs Sofa zu legen, wenn man eigentlich noch Arbeit zu erledigen hätte.