Das Leben ist schön (Mark III)

  • Na, das kann man ja durchspielen: Seyra ist Käferl ist Wulfila ist Colophonius ist...wer auch immer! *dun dun dun*


    And you would have gotten away with it, too, if it weren't for those meddling kids!

    Sometimes it seems like there isn't enough time in the day to not do all the things that need not doing
    Garfield (19.07.10)

  • Soeben wurde das letzte Geschenk für den Elf in meiner Packstation abgelegt! :woohoo:
    Ich hatte schon Angst, das wird nichts mehr.


    Ich liebe Packstationen! Und die Wunderwelt der Technik (mit SMS-Benachrichtigung und so...) - da kann man auf Arbeit sitzen und sich über solche Sachen freuen! :D

  • :totlach:


    Soso, bin ich völlig aus versehen über die Wahrheit gestolpert! :gaga:


    Öhm, ich habs schon immer gewusst! Ha!


    Edit: Elora hat sich dazwischengemogelt. ;)
    Ich warte auch noch auf ein Weihnachtsgeschenk. Aber da es nur ein kleiner Teil ist wird es nicht auffallen, wenn das zum Fest noch nicht da ist.

  • Ich warte immer noch auf den zweiten Teil des Geschenks für Herrn Regenschein. Wehe, das kommt nicht rechtzeitig. :(


    Aber trotz persönlichkeitsinterner Verwirrung :D hatte ich heute Glück im Unglück. Letzte Woche wurde mein ursprüngliches Masterarbeitsthema (ihr erinnert euch an die SF-Frage in der Bibliothek?) abgelehnt, da sich für das sprach- und literaturwissenschaftliche Thema kein Zweitkorrektor in der Litwi gefunden hat. Schade um das schöne Thema und eure tollen Empfehlungen, und willkommen Hilfe-ich-brauche-ein-neues-Thema!!-Panik.
    Aber manchmal sieht man ja den Wald vor lauter Bäumen nicht. Als ich heute zaghaft bei meinem Betreuer anfragte, ob ich (eine rein linguistische Arbeit) über die Sprache der Fotografietechnik schreiben könne, hat es ihm vor Freude die Sprache verschlagen. Für ihn ist dieses Thema eine beklagenswerter Forschungsleerstelle und außerdem ist er selbst begeisterter Hobbyfotograf. Dadurch, dass ich mit meiner Begeisterung für das Thema nicht alleine stehe, bin ich jetzt selbst richtig motiviert. :) Das Schreiben kann beginnen!

  • Da kann ich mich Wulfila nur anschließen.
    Das klingt nach dem perfekten Thema für Dich und um so schöner, wenn sich der Betreuer auch dafür begeistern kann! :daumen:

  • @ weiter oben:
    So, so, und ich hielt mich bisher für real :gruebel: . Aber das würde freilich ein gewissen Phänomen heute beim gefürchteten Hautarzttermin erklären :idee1: (da sollte doch ein Mutternmal raus, das verdächtig war; nur war es heute nicht mehr verdächtig).


    @ Colo
    Das ist schlicht genial, gratuliere! :jipii:

  • Es geht um die sprachlichen Mittel, die verwendet werden, um die Technik zu beschreiben/ damit zu arbeiten. Die Fragestellungen sind wirklich rein linguistischer Natur, also, z.B. welche Wortbildungsmuster kommen vor, was für ein Metaphernmuster gibt es, inwiefern kann man von einer Fachsprache sprechen, gibt eine eine Übertragung des Fachwortschatzes in den Alltagswortschatz, wie entwickelte sich der Wortschatz im Vergleich zur technischen Entwicklung,....tausend spannende Fragen. :)

  • Oh wow! Dann lohnt sich die Arbeit ja richtig! Sehr, sehr cool, ich glaub, da wirst Du viel Spaß mit haben.


    Mein Leben ist schön, denn ich hab grad einen Flug nach München gebucht :D Ich bitte dann nochmal gesondert um alle Daumen, die das Forum zu bieten hat.

  • Aber gerne doch: :daumen2:


    So: Feierabend, alle Besorgungen erledigt, die Lektüre geliefert... ich würde sagen: die nächsten zwei Wochen können kommen... :D

    Was gibt es Schöneres, als sich gemütlich mit einem Buch aufs Sofa zu legen, wenn man eigentlich noch Arbeit zu erledigen hätte.