Neu im Regal (oder auf dem Stapel)

  • Und ich lass dich gerne wissen, wie mir die Geschichte gefallen hat - das gilt übrigens für alle 4 Autorinnen! ;) Allerdings nicht in einer Rezi in den Buchgedanken, wenn dann nur direkt...

    Ausgebuffte Leserabschreckung in 3...2...1...:D


    Ich denke, du kannst gerne deine Buchgedanken im selbigen Thread schreiben – das interessiert hier sicher auch andere Leser, und auch eine kritische Meinung hat noch keinen umgebracht. [IMG:http://emoticoner.com/files/em…ys/indubitably-smiley.gif]


    Und achso, wegen der Blattstärke (Frage im anderen Thread): nicht, das wir wüssten. Ja, das Buch ist schwer, aber es gab keine Auswahlmöglichkeit, das war das, was Create Space angeboten hat.

  • Ausgebuffte Leserabschreckung in 3...2...1...:D


    Hmpf! So war das doch nicht gemeint! :schmoll:


    ;)


    Ich wollte nur irgendwie... hm... wie drück ich das denn aus? Ich bin doch etwas voreingenommen, weil ich euch ja alle kenne! Und ich genau dieses Lesegefühl auch in den Geschichten hatte! Also mir hätte man ja nicht mal sagen müssen, wer welche Geschichte geschrieben hat, das hätte ich auch so gewusst! Deswegen ist es für mich schwierig zu sagen, was mir gefallen hat! :nixweiss:


    irgendwie ist das jetzt total unverständlich, oder?! :gruebel:
    Was ich damit sagen will: die Geschichten passen zu dem, was ich bisher von euch kenne! So!
    Und meine Buchgedanken werd ich dann irgendwie zusammenfassen - irgendwie... ja...


    Bezüglich schwer: nu ja, die WoT-HCs sind garantiert eher für solche Trainings gedacht! ;)

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • Und ich lass dich gerne wissen, wie mir die Geschichte gefallen hat - das gilt übrigens für alle 4 Autorinnen! Allerdings nicht in einer Rezi in den Buchgedanken, wenn dann nur direkt...

    Also, im Zweifelsfall lieber direkt als gar nicht ;), wenn es dir schwer fällt. Und ja, ich verstehe, was du meinst; aber vielleicht kannst du uns deinen Eindruck trotzdem schildern (notfalls halt mit einem inoffiziellen Anhang ;)), und ich glaube, wir sind jetzt alle neugierig, inwiefern diese Geschichten zu uns passen :) und ob sie quasi auch ohne uns wohlgesonnen zu sein lesbar sind.

  • Dennis L. McKiernan "Elfenjäger"
    Naomi Novik "Drachenflamme"
    Peter Hamilton "Zweite Chance auf Eden"
    K. J. Parker "Purpur und Schwarz"
    Mark Charan Newton "Stadt der Verlorenen"
    "Götter, Molche, Drachenzähmer"


    Na ja, der Wetterbericht läßt erwarten, dass es mir über die Feiertage trotzdem gelingt, eine Bresche in den SUB zu schlagen...

    Was gibt es Schöneres, als sich gemütlich mit einem Buch aufs Sofa zu legen, wenn man eigentlich noch Arbeit zu erledigen hätte.

  • George R. R. Martin - "Drachenreigen"
    Netterweise in der "alten" Übersetzung. Da muss ich alter Sack mich nicht umgewöhnen...


    Huch, das hab ich ja jetzt erst gelesen.
    Das war aber eine Last-Minute Aktion.

    Zitat

    Der Roman Eis und Feuer Band 5: Drachenreigen, wird nicht wie zuerst angekündigt die neue Übersetzung haben, Herr Fuchs hat sich dazu entschieden diese noch einmal überarbeiten zu lassen.


    Stand 30.10.12 12:07 Uhr


    Hmmm.... Hat jemand einen Link mit etwas ausführlicheren Infos?

  • Einen entsprechenden Link hab' ich nicht, aber die Sache ist doch eigentlich ganz einfach.


    Die Übersetzung wurde bei Blanvalet u.a. darum überarbeitet, weil man der Ansicht war, dass Martin sein (Verkaufs-) Potential nicht ausgeschöpft hat, weil es halt nicht nur die Fanboys und -girls gibt, die Jon Snow (etc.pp.) ganz toll finden, sondern auch potentielle Leser und Leserinnen, die der deutsch-englische Sprachmischmasch abschreckt. Also lässt man die Übersetzung überarbeiten - und der Erfolg (der natürlich auch viel mit der Fernsehserie zu tun hat, keine Frage!) zeigt, dass die Überlegung vermutlich richtig war.


    FanPro macht eine kleinauflagige Spezialausgabe für Hardcore-Fans & Sammler. Als solcher würde ich mich auch bedanken, wenn man da in meinen teuren Büchern jetzt plötzlich eine ganze Menge signifikanter Namen ändert. Von daher war es mir schon immer klar, dass FanPro die überarbeitete Übersetzung nicht - oder zumindest nicht 100%ig - übernehmen wird.


    So weit ich weiß, sind die "alten" Namen größtenteils in der Form, in der sie früher waren. Bei den neuen haben es aber wohl auch ein paar Eindeutschungen ins Buch geschafft. (Ich habe das Buch nicht und kann deshalb auch nicht reinschauen.)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Zum Glück war mir das damals nicht bewußt, sonst wäre ich wohl schwach geworden und hätte weiter in Deutsch gelesen - mit einer dürftigen Übersetzung. :)


    [IMG:http://www.comicforum.de/comicforum/images/smilies/dvvico.gif]


    „Wenn wir so weiter machen, dann kommen neue Selektionsmechanismen zwischen Staaten, zwischen Rassen, zwischen Religionen, zwischen berechtigten Menschen und unberechtigten, zwischen wertvollen und nicht wertvollen Menschen, dann wird der monetäre Wert des Menschen irgendwann in den Vordergrund geschoben und dann beginnt ein neues Zeitalter der Barbarei. Das ist unausweichlich.“ Hermann Scheer in "Let's make money"

  • Die Buchelfe war mir dieses Jahr wohlgesonnen. :D


    Tales of Death and Dementia - Edgar Allan Poe & Gris Grimley
    The Assassin's Curse - Cassandra Clarke
    The Haunting Of Alaizabel Cray - Chris Wooding


    und als grandioses Schmankerl - mit huldvollem Dank an die wundervollen Regenscheins - ein Buch das mich heute früh zu einem spontan geprusteten Lachen veranlasst hat:


    I Could Pee on This - Francesco Marciuliano :ltot:

  • A. Lee Martiez - Gott im Unglück


    Habe ich als Geschenk unter dem Baum gefunden und auch schon fast durch. Wenn man morgens mit höllischen Nackenschmerzen bei jeder Kopfbewegung aufwacht, dann kann man nicht viel anderes zutun. :nixweiss:

    So viel zu lesen... ... da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll... ...und Zeit scheint auch nie genug da zu sein.


    The Lord of the Rings
    Der magische Stein

  • Bei mir gabs zu Weihnachten:


    Götter, Molche Drachenzähmer - Wulfila, Colo, Mistkaeferl, Seyra :D
    Briefe vom Weihnachtsmann - Tolkien


    Nicht-Fantasy:
    Die Kunst des Liebens - Erich Fromm


    und die Liebste hat das wundervolle "Lord of the Rings Sketchbook" von Alan Lee bekommen. :) 
    Leider mit einer stark angestoßenen Ecke sodass sogar alle Seiten verknickt sind - Danke Hermes. :motz:
    Mal schauen wie man so ein Geschenk über Amazon umtauschen kann.

  • Noch vor Weihnachten im Briefkasten gelandet:


    Götter, Molche, Drachenzähmer -:)


    und dann noch eine Leder-Ausgabe (Franklin Bibliothek) von Charles Dickens "Große Erwartungen", die ich schon lange haben wollte.


    ... ansonsten noch zwei, drei Comics - das war dann schon die Ausbeute der letzten Wochen.

  • Neu auf dem Reader:


    Dane Rahlmeyer: Der Schatz der gläsernen Wächter
    Arkadij und Boris Strugatzki: Es ist nicht leicht, ein Gott zu sein
    Robert L. Forward: Rocheworld
    Dirk van den Boom: Die Feuertaufe (Rettungskreuzer Ikarus, Bd. 1)
    Henry David Thoreau: Walden - Leben in den Wäldern (Das TB kann man vor lauter Anmerkungen kaum noch lesen.)

  • bestellt:
    Justin Cronin "The Twelve" (Nachfolger von "The Passage")
    Catherynne M Valente "The Girl Who Circumnavigated Fairyland in a Ship of Her Own Making"
    und zweimal Karin Slaughter


    und
    J.R. Ward "Black Dagger 1"
    irgendwie hab ich grad wieder Lust auf Vampirchens..