Vorschauen 2015 (Herbst - Winter)

  • Und schon ist es wieder soweit:


    Die ersten Verlagsvorschauen der Herbst/Winter-Programme sind da:


    Blanvalet Taschenbuch 11/15 bis 04/16
    Penhaligon 2015


    Manhattan Herbst 2015


    Interessant. Man darf gespannt sein, ob sich gewisse ... Auffälligkeiten auch in den TB-Vorschauen der anderen Verlage mit Genre-Reihen entdecken lassen werden.



    P.S.: Die Vorschauen der Jugendbuchverlage cbj/cbt sind ebenfalls online.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Interessant. Man darf gespannt sein, ob sich gewisse ... Auffälligkeiten auch in den TB-Vorschauen der anderen Verlage mit Genre-Reihen entdecken lassen werden.

    Das ist ja wieder sehr kryptisch formuliert. -;)


    Danke für die Links.


    Zu Blanvalet:


    Christopher Golden - Krieg der Maschinen

    Oho, ein neuer SF-Autor (aber auch nur einer).


    Bruce McCabe - Unfehlbar (Near-Future Thiller).


    Star Wars darf in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. »Chewie, we're home«


    Fantasy


    Die üblichen Verdächtigen: David Hair, Peter Orullian, Brent Weeks, Torsten Fink, Michael Marcus Turner (interessant, der wird mit Klett/Cottas Anthony Ryan beworben), Jim Butcher, Royce Buckingham, Steven Erikson, Terry Goodkind, Naomi Novik, Wofgang Thon, Drew Karpyshyn (übersetzt von Wolfgang Thon ;) ),


    Adrian Leschek - Der Herr der Feuers
    Zumindest ein neuer deutscher Fantasyautor, hätte ich fast geschrieben, wenn da nicht stehen würde, dass es sich um das Pseudonym eines erfolgreichen Jugendbuchautors handeln würde.


    Was ist also auffällig? Kein einziger neuer Fantasyautor oder Autorin! alles alte Bekannte. Na ja, immerhin hält Blanvalet an denen fest (also keine eingestellte Reihe).


    Anders als bei Daniel Hannover, der taucht nämlich nicht auf. Was mich jetzt endgültig vermuten lässt, dass Dolch und Münze auf Deutsch nicht fortgeführt wird. Sehr schade, eine der wenigen aktuellen Reihen, die ich fortlaufend gerne gelesen habe.


    Zu Penhaglion


    Ebenfalls übliche Verdächtige: Trudi Canavan, George R. R. Martin und äh ... ist das überhaupt ein Programm? Elf Seiten und wie viele Bücher?


    Tja, die Risikobereitschaft scheint gegen null zu tendieren. Nicht ein neuer Name in der Fantasy!

  • Das ist ja wieder sehr kryptisch formuliert. -;)

    Je, nu ... die Basis ist noch zu schmal, um zu entscheiden, ob die von mir beobachteten "Auffälligkeiten" Zufall oder Absicht sind. Warten wir mal die anderen TB-Programme ab. ;)



    Die üblichen Verdächtigen: David Hair, Peter Orullian, Brent Weeks, Torsten Fink, Michael Marcus Turner (interessant, der wird mit Klett/Cottas Anthony Ryan beworben), Jim Butcher, Royce Buckingham, Steven Erikson, Terry Goodkind, Naomi Novik, Wofgang Thon, Drew Karpyshyn (übersetzt von Wolfgang Thon ;) ),

    Yepp - wobei David Hair bislang ein Penhaligon-Autor war. Da hat man mitten in der Übersetzung des zweiten Bands den Imprint gewechselt.


    Adrian Leschek - Der Herr der Feuers
    Zumindest ein neuer deutscher Fantasyautor, hätte ich fast geschrieben, wenn da nicht stehen würde, dass es sich um das Pseudonym eines erfolgreichen Jugendbuchautors handeln würde.

    Äh ... uh ... *räusper* :floet:


    Ebenfalls übliche Verdächtige: Trudi Canavan, George R. R. Martin und äh ... ist das überhaupt ein Programm? Elf Seiten und wie viele Bücher?

    Es sind sechs oder sieben Bücher - und viel mehr hat Penhaligon pro Halbjahr selten bzw. schon längere Zeit nicht mehr gemacht.


    Tja, die Risikobereitschaft scheint gegen null zu tendieren. Nicht ein neuer Name in der Fantasy!

    Das dürfte bei der Konkurrenz deutlich anders aussehen.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Bei Blanvalet auch nichts Altes von David Gemmell; war der Roman von Stella Gemmell wirklich ein Standalone?

    Nö, da kommt noch ein zweiter Band (The Immortal Throne); der erscheint allerdings auch im Original erst Anfang 2016, iirc.


    Und was die alten Sachen von David Gemmell angeht ... haben sich die beiden Einzelromane möglicherweise nicht gut genug verkauft, um eine NA einer seiner Reihen anzugehen. Andererseits habe ich nie verstanden, warum nie ein deutscher Verlag seinen Sipstrassi/Jon-Shannow-Dreiteiler gemacht hat. :nixweiss:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • P.S.: Die Vorschauen der Jugendbuchverlage cbj/cbt sind ebenfalls online.


    "My Dear Sherlock!" mit einem weiblichen Moriarty! :zweifel: 
    Ansonsten etwas dünn: ein neuer Stroud, ein neuer alter Martin, etwas Urban Fantasy, etwas Märchen, Phantastik von einem skandinavischen Thriller-Autorenkollektiv und auch hier viele übliche Verdächtige. Oh, und Drachen! Drachen gibt es auch. Dass es R. L. Stines "Gänsehaut"-Reihe 2016 auf die große Leinwand schafft, war mir bis zur Vorschau unbekannt.

  • Bei Blanvalet auch nichts Altes von David Gemmell; war der Roman von Stella Gemmell wirklich ein Standalone?



    Auf Nachfrage hat man mir schon vor vielen Monaten mitgeteilt, dass es keine weiteren Planungen bezügl. David Gemmell gibt. An den Wortlaut kann ich mich nicht erinnern, aber es war recht eindeutig, dass da nichts mehr zu erwarten ist. Hat wohl die nötigen Verkaufszahlen nicht erreicht. Wie und ob es mit Stella Gemmell weitergeht, hatte ich allerdings nicht angefragt.

  • Penhaligon hat für mich nichts zu bieten. Nachdem David Hair zu Blanvalet "degradiert" (ich nenne das mal so, weil ich annehme, dass er sich zu schlecht verkauft hat) wurde, ist dort für mich aktuell nichts zu finden.


    Blanvalet mag ich gar nicht mehr genauer anschauen. Da fehlt mir die Lust dazu. Ok, den vierten Band von David Hairs "Brücke der Gezeiten" könnte ich mir vorstellen, wenn ich denn irgendwann mal den ersten Band lesen und er mich überzeugen würde. Ansonsten.... wie erwartet, kein Daniel Hanover. Da wird wohl auch nichts mehr kommen, nehme ich an. Lust nachzufragen habe ich auch keine mehr. Ansonsten ist es ein Sparprogramm... zumindest für meinen Geldbeutel.

  • Na, wenigstens keine Kaputze... ;)
    Und dann würd ich mal empfehlen einen Blick auf das Cover von Caine zu werfen...
    Ich finde es ja schon gut, dass die Bücher den deutschen Lesern verfügbar gemacht werden! Und der Inhalt zählt!!!


    Ansonsten zu Blanvalet:
    Kann jemand was zu David Hair sagen? Kennt den schon jemand?
    Und wer ist Jonas Herlin?
    Den Orullian muss ich haben! Ist da der 3. schon raus? Hm, verpasst...
    Und Royce Buckingham könnte mir Spaß machen, "die Karte der Welt" war ja auch ganz gut.
    Irgendwie komisch finde ich hier, dass alles wild durcheinander gewürfelt ist!? :nixweiss: oder geht das nur mir so?


    Penhaligon hat gar nix für mich und bei Manhattan wäre vielleicht der Stephenson dabei...

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • Den Orullian muss ich haben! Ist da der 3. schon raus? Hm, verpasst...


    Kennst du von Orullian nur die Übersetzung und quasi Unremembered 1.0? Oder hast du dir auch letzt die ADE geholt und kannst was zum Unterschied sagen?^^


    Und die Caine-Cover sind wirklich fürchterlich. Wenn ich also nicht über das Forum wüsste, dass die es wert sind gelesen zu werden würde ich nicht wirklich näher draufschauen :D

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Ich kenne nur die Übersetzung. War aber auch davon schon begeistert. Also warum sollte ich mich beklagen? :nixweiss:


    Und ja: der Caine muss sein! :D

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • Noch ein Buch, das ich nicht uninteressant finde und im September bei Cross Cult erscheint: Das Beste von Tad Williams



    Ich bin mir nicht ganz sicher, ob solche Hinweise außerhalb der "Vorschaue" hier im Thread richtig sind. Wenn nicht, dann in Zukunft vielleicht lieber im "Bücher, Menschen ...-Thread" posten bzw. dorthin verschieben?

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ob solche Hinweise außerhalb der "Vorschaue" hier im Thread richtig sind. Wenn nicht, dann in Zukunft vielleicht lieber im "Bücher, Menschen ...-Thread" posten bzw. dorthin verschieben?

    Doch, doch, Wurling, diese Sachen sind hier genau richtig! Ich komme momentan nicht dazu, auf den Seiten der kleinen und Kleinverlage nachzusehen, was da in nächster Zeit erscheint. Von daher finde ich es toll, dass du dir die Mühe machst! Und solange wir uns im Bereich von Vorankündigungen bewegen, gehört das für mich auch am ehesten in diesen Thread, denn bei "Bücher, Menschen ..." und ähnlichen Threads besteht die Gefahr, dass sowas leicht untergeht.


    Von daher: alles wunderbar! ;)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip