März-Neuerscheinungen in den USA und GB

  • Und schon ist wieder der 1. ... äh, der 2. - :D -, und das heißt, dass es wieder die die Covergalerie der SF-, Fantasy- und Horror-Neuerscheinungen in den USA und GB zu bestaunen gibt.


    Genauso wie die Covergalerie der Comics & Graphic Novels.


    (Nachdem ich mir noch nicht mal alle Titel des letzten Monats angeschaut habe, werde ich versuchen, es zumindest diesen Monat wieder hinzukriegen. We'll see ...)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ja, auch mal wieder etwas interessantes für mich dabei.
    "The Spider's War - D. Abraham" ist quasi ein Pflichtkauf, da die vorherigen Bände bereits im Regal stehen.
    Was ist mir anschauen werde sind die K.J. Parker Bücher ist das K.J. Parker Buch "The Devil You Know", wenn auch wirklich quälende Strecken in den Parker-Büchern existieren, bleiben sie doch im Gedächtnis. Von daher, mal schauen.


    Eins, zwei schicke Cover sind wieder dabei. Und da ich mich für so etwas sehr begeistern kann, wird hier auch noch näher reingeschaut.
    Grade Earthshatter spricht mich hier an, genauso wir Discards von Levine.
    [size=6](Und ebenfalls der Bertayer of Blood. Das verspricht so richtig schönes, altmodisches "Grim&Gritty" zu sein. Da kann man dann abschalten. Alles.)[/size]



    P.s.: Wieder mal Danke gero für das monatliche Update :)

  • Der Parker ist ja ein Kurzroman (bzw. eigentlich eine "novella", iirc), von daher sollten sich die quälenden Passagen in Grenzen halten. (Der steht bei mir auch auf der Liste, aber Parker lese ich eh in großen Abständen, weil ich diesen geballten Nihilismus nur in größeren Abständen ertrage. ;))


    Was die anderen Sachen angeht, muss ich mir die Liste gelegentlich erst mal selbst in Ruhe anschauen.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • :apo: der neue Abraham!!! Hm, da müsste ich ja fast Malazan dafür unterbrechen... Hm... Ganz schwierig...


    Ansonsten geht es mir wie unserem Einauge: hübsche Cover, aber ich hab keine Vorstellung wie gut die Bücher sein könnten... :nixweiss:


    Es gibt auch nette Titel, die mich ansprechen würden...
    Tomorrow War von J.L.Bourne
    The Stealers' War von Stephen Hunt
    A Drop of night von Stefan Bachmann
    Those below von Daniel Polansky
    Ill met in Lankhmar von Fritz Leiber (aber da muss ich mir eh mal die ganze Reihe/Sammlung holen!)
    Tale of the free corsair von Brian Ruckley (sehr spannend, ich mochte ja seine erste Reihe auch schon gerne!)
    Sword of the North von Luke Scull
    World's End von Will Elliott
    Der Parker-Roman ist sicher auch interessant - Purpur und Schwarz hatte mir ja auch gefallen...


    Verdammt ist die Liste lang! Hm, es darf sich gerne zu den Autoren geäußert werden! Ich kenn die meisten nicht...

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • A Drop of night von Stefan Bachmann


    Jetzt wo dus erwähnst...über das Cover bin ich drüber gerauscht. Aber die zwei YA-Fairybücher in London hab ich gelesen und fand sie nicht schlecht. Das merk ich mir mal. Interessant klingts auf jeden Fall...


    Ill met in Lankhmar von Fritz Leiber (aber da muss ich mir eh mal die ganze Reihe/Sammlung holen!)


    Da kann ich dir vllt abhelfen. Hab die zwei Sammelbände First & Second Book of Lankhmar. Wenn willst kannst die von mir haben ;) (auch wenn die Cover scheußlich sind...)

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.


  • Da kann ich dir vllt abhelfen. Hab die zwei Sammelbände First & Second Book of Lankhmar. Wenn willst kannst die von mir haben ;) (auch wenn die Cover scheußlich sind...)

    Hm... :gruebel: klingt vielversprechend... :)

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • Kannst mir ja ne PM mit deiner Adresse schicken, und ich gebs auf die Post, wenn ich das nächste Mal dran vorbei komm ;)

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet.

    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip