Buchreihen, ähnlich wie 'Malazan book of the fallen'

  • Hallo zusammen,


    ich habe mit großer Begeisterung 'Malazan book of the fallen' verschlungen (sogar auf Englisch _und_ auf Deutsch) und bin nun sein einiger Zeit auf der Suche nach vergleichbaren Buchreihen. Bei MBOTF hat mit insbesondere die hohe Komplexität der Geschichte gefallen und auch Erkisons Schreibstil gefällt mir ausgesprchen gut. Aus diesem Grund werde ich mir (mehr oder weniger blind) auch noch die anderen Bücher aus dem Malazan-Universum zulegen, wahrscheinlich auch die Ableger von I. Esslemont.


    In diesem Thema soll es aber um Alternativen außerhalb des Malazan-Universum gehen. Ich habe schon einige Anläufe unternommen und war letztlich leider enttäuscht von:


    Terry Goodkind (Schwert der Wahrheit): Ich habe lediglich das erste Buch gelesen und fand die Charaktere erschreckend naiv und den Plot weitestgehend uninteressant, insgesamt kam mir das Buch 'zu simpel' vor, auch wenn das mglw. etwas platt klingen mag.
    Robert Corvus (Die Phileasson-Saga: Nordwärts): Die Begründung kann man fast 1:1 von 'Schwert der Wahrheit' übernehmen - gefiel mir leider überhaupt nicht und motiviert mich daher auch nicht zum Weiterlesen.


    Habt Ihr Empfehlungen für mich, die zumindest grob in Eriksons Richtung (In Punkto Plotkomplexität und Schreibstil) gehen? Ob Englisch oder Deutsch ist mir übrigens egal (ich nehme mal an, dass Eriksons Englisch schon als recht komplex einzustufen ist und damit kam ich nach einiger Zeit eigentlich ganz gut zurecht).


    Grüße vom
    Kreisbrecher

  • Erikson ist schon recht einzigartig. Aber es gibt durchaus Reihen, die unter die Kategorie "könnte gefallen, wenn man Malazan mochte" fallen könnten.


    Z. B. die "Black Company" von Glen Cook, die wohl auch mit Vorbild für Erikson war. Ist nicht ganz so komplex und gigantomanisch, ich habe auch nicht so recht reingefunden, aber andere hier im Forum schwören auf Cook.


    R. Scott Bakker mit seiner "The Prince of Nothing"-Reihe, die ähnlich komplex und etwas philosophischer angehaucht ist, dafür aber weniger Magie hat (gibt es da überhaupt welche, habe bisher nur Band 1 gelesen).


    Um erst mal zwei Vorschläge abzugeben, die mir auf die Schnell einfallen.

  • Erikson ist schon recht einzigartig. Aber es gibt durchaus Reihen, die unter die Kategorie "könnte gefallen, wenn man Malazan mochte" fallen könnten.


    Jep, was Erikson schreibt ist schon an der absoluten Obergrenze der Komplexität, da hat Pogo sicher Recht.


    Z. B. die "Black Company" von Glen Cook, die wohl auch mit Vorbild für Erikson war. Ist nicht ganz so komplex und gigantomanisch, ich habe auch nicht so recht reingefunden, aber andere hier im Forum schwören auf Cook.


    Ja, ich bin einer davon! Nein, sicher nicht so komplex, aber: Erikson selbst ist wohl Cook-Fan und wenn man die Bridgeburner mag, sollte man sich mit der Black Company beschäftigen. Vorwarnung: es dauert bei Cook relativ lange um in die Geschichte zu kommen, aber wer den Anfang durchhält wird belohnt!


    R. Scott Bakker mit seiner "The Prince of Nothing"-Reihe, die ähnlich komplex und etwas philosophischer angehaucht ist, dafür aber weniger Magie hat (gibt es da überhaupt welche, habe bisher nur Band 1 gelesen).


    Hm, ja, Magie kommt noch - jede Menge sogar! Besonders in der zweiten Sammlung "The Aspect-Emperor" geht's magiemäßig sehr zur Sache.
    Allerdings ist es ein anderer Ansatz als bei Erikson, eine andere Idee... Trotzdem eines meiner Favorites. ;)


    Und was fällt mir noch ein?
    Ja, ich würde dir - Stand jetzt (fast am Ende des zweiten Buches) - auf jeden Fall James S.A. Coreys "the Expanse" empfehlen - ist aber halt Science Fiction, aber extrem gut!


    Was die Komplexität angeht, würde ich sogar so mutig sein und GRRMs Song of Ice and Fire anbringen, wobei man hier nur hoffen kann, dass der gute Schorsch es doch endlich mal schafft zu nem Abschluss zu kommen... Und die Bände 4+5 sind mMn nicht mehr wirklich gut.


    Wenn du gerne Charakterdarstellungen magst, würde ich dir Daniel Abraham empfehlen.
    Vielleicht gefällt dir Ken Scholes ja auch? Ist jedenfalls ein anderer Ansatz...
    Auch Sandersons Mistborn-Reihe ist gut, der erste Band hat mir sehr gut gefallen - besonders wegen der Magie-Komponente.


    Hm, trotz allen Büchern, die ich bisher gelesen habe, kommt von der Komplexität her kauf was an Erikson ran. Auch keiner der "Älteren" wie Terry Goodkind (sei froh, dass du so bald aufgehört hast!), Tad Williams (Osten Ard ist genial - aber nicht sonderlich komplex) oder auch Moorcock (das Prinzip des ewigen Helden ist doch relativ komplex, auch wenn die einzelnen Geschichten es nicht sind). :nixweiss:
    Du wirst also nichts Vergleichbares finden, aber du kannst durchaus ja auch was neues/anderes probieren... ;) :D

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Glen Cook - Garret takes the case

  • Hi zusammen,


    vielen Dank für die Empfehlungen bis hierher.


    @Pogopuschel: Von 'Prince of nothing' hatte ich tatsächlich früher schon gehört, war bei mir aber wieder in Vergessenheit geraten, weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht mit MBOTF durch war. Ich habe mir erstmal den ersten Band als Ebook besorgt und gleich gehts damit dann auch los. 'Black Company' klingt auch interessant, das würde ich dann im Anschluss probieren.


    Elric : Ist notiert! Dass es sich bei James S.A. Coreys "the Expanse" um SciFi handelt ist gar kein Problem - hätte ich vielleicht direkt dazuschreiben sollen, dass ich nicht nur auf Fantasy fixiert bin :-)



    Dassem : Das klingt ganz gut, kommt auch auf die Liste! Obwohl ich hier erstmal etwas zurückhaltend bin, weil der Zyklus noch nicht abgeschlossen zu sein scheint. Das Drama habe ich einmal bei Rothfuss mitgemacht ... brauche ich nicht nochmal :-) (Nicht falsch verstehen, die Autoren sollen sich lieber die Zeit nehmen, die sie brauchen, um ein überzeugendes Buch zu schreiben, aber gerade weil mir Buch 1+2 so gut gefallen hat, bin ich ganz, ganz schlecht im geduldigen Abwarten auf die Fortsetzung/das Finale).



    Grüße vom
    Kreisbrecher


  • Beides will ich nächste Woche bei ebay einstellen. Falls du interesse hast. Bitte einfach melden. Dann werden wir uns vorher schon einig :-)