Vorschauen 2018 (Frühjahr - Sommer)

  • Ok, die Freundin und Orga-To-Do's wurde mal kurz seitlich geparkt und ich habe mich der Leseprobe angenommen.


    Hmm...entweder liegt es daran, dass ich so gut wie nur noch auf Englisch lese und auch auf Englisch arbeite, aber der Stil kommt mir irgendwie schon sperrig rüber. Vielleicht bin ich gerade sehr stark von der Einfachheit der englischen Sprache beeinflusst, aber die Übersetzung hat es mir gar nicht angetan. Ich bin in den drei Seiten einige Male über die Phrasen und Satzbauten gestolpert.


    Ich glaube, das letzte was ich auf Deutsch gelesen habe war Camus' Die Pest oder das Foukault'sche Pendel und das ist schon eine ganze Weile her.

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Zitat

    Adamat trug seinen Mantel vollständig zugeknöpft, um die feuchte Nachtluft abzuhalten, die ihn zu ertrinken versuchen schien.

    Ich weiß, wie leicht Fehler passieren, und ich habe selbst mal auf den letzten Drücker den Klappentext eines bei einem Kleinverlag erschienenen Buchs geändert - mit dem Effekt, dass da dann plötzlich "Kommmandant" statt "Kommandant" (oder sowas Ähnliches - auf alle Fälle war irgendwo ein "m" zuviel ;) ) stand. Aber beim ersten Satz einer Leseprobe, die ja auch an den Buchhandel geht, so einen Klopper reinzuhauen (der mMn eben kein Tippfehler ist), das geht einfach nicht. :nixweiss:


    (Außerdem war in der Leseprobe des vorangegangenen Programms ein ähnlich peinlicher Fehler; damals war's eine falsche Übersetzung, die im Deutschen einen ... äh ... sagen wir etwas unlogischen Dialog zur Folge hatte.)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Das war auch mein erster Stolperstein und ich hab erst vermutet mein Englisch hätte mein Sprachverständnis an Schachtelsätzen zerstört, aber je öfter ich es gelesen habe, desto falscher wurde es irgendwie...


    Klar, Leseproben haben ihre Daseinsberechtigung und sind auch durchaus gut dafür den Stil des Autors zu ergründen. Aber gerade in einer Übersetzung kann das auch mal nach hinten losgehen...

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Es geht mir nicht um die Schachtelsätze; bei besagtem erstem Satz hätte man eigentlich sogar einmal mehr schachteln müssen, um die ... nennen wir es "unglückliche" Konstruktion mit zwei aufeinanderfolgenden Infinitiven zu umgehen. (Wenn man den Satz nicht ganz anders aufzubrechen versucht - aber ich habe in der ganzen Leseprobe kaum einen Satz gefunden, der nicht dem englischen Satzbau folgt, insofern ist man da zumindest konsequent.* :biggrin2:)


    Das Problem ist, dass die Nachtluft niemanden "ertrinken" kann (auch eine Person könnte das nicht), sondern nur ertränken. Da ist das Englische halt doppeldeutig, wie es öfters der Fall ist (ich denke an meine Probleme mit den "Mortal Swords" bei Erikson), und man sollte ein bisschen mitdenken. Oder den Text mit Verstand lesen bzw. lektorieren.



    * - was zu Stolpersteinen wie

    Zitat

    Manhouch hatte schon genug ihrer Steuern für seine persönliche Unterhaltung ausgegeben.

    führt, denn wenn man nicht weiß, wer Manhouch ist, fragt man sich, was das oszillierende Possessivpronomen soll. (Natürlich hätte man das auch mit "Manhouch hatte schon genug Steuern/Steuergelder für seine persönliche Unterhaltung ausgegeben" übersetzen können, aber ... s.o.)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.