Vorschauen 2018/19 (Herbst - Winter)

  • @ Pogo:


    Ich gehe davon aus, dass der Fantasyblogger bei seinem Hiweis auf Fantasykrimis von Mark Charan Newton an die beiden Drakenfeld-Romane gedacht hat, die Newton nach den Legends of the Red Sun geschrieben hat. (Nur so zur Info.)



    Ansonsten gibt's inzwischen eines der letzten Programme aus dem Kreis der "üblichen Verdächtigen" (wobei wir ja dank Wurling eigentlich schon Bescheid wissen, was da kommt ;)) - Hobbit Presse - Fantasy Herbst 2018.


    Wer sich für den Rest des Klett-Cotta-Programms interessiert, wird hier fündig.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Da kennt der Gero mich aber gut ...
    Wollte ich selbst noch klarstellen, sorry.

    Ach, ich hab mich nur daran erinnert, dass du einen der Drakenfeld-Bände (oder sogar beide? :gruebel: ) mal sehr positiv rezensiert hast. Seither stehen die nämlich auf meiner - viel zu langen und momentan eher kontraproduktiven - Liste mit Titeln, die ich mir irgendwann mal zulegen und anschauen will. :biggrin2:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Auch wenn die Titel schon auf Tor-Online zu sehen waren, hier noch die Fischer-Tor-Vorschau:


    Fischer Tor Herbst 2018


    Und für alle, die sich auch für Jugendbücher interessieren:


    Fischer FJB Herbst 2018


    Diese und die übrigen Vorschauen der S. Fischer Verlage (HC, TB, Sauerländer, KJB etc pp) findet man hier.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Bei Simon & Schuster kann man sich The Books of Earthsea - The Complete Illustrated Edition (sprich: den Originalband) natürlich auch ansehen, und dort gibt's neben dem Cover auch noch acht Illustrationen zu sehen (die man auch bei Amazon bei eben diesem Band finden kann).


    Ah, ja, das wird eine schwierige Entscheidung ...

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Cross Cult - Die neuen Titel von September bis März


    Da es auf der Verlagsseite noch kein PDF gibt (oder ich zu blöd bin, es zu finden :zweifel:) , führt der obige Link ausnahmsweise zur entsprechenden Auflistung bei Phantastik-News. Ich wollte zuerst warten, bis es das PDF gibt (aber das kann - wenn man in Betracht zieht, wie es bislang war - dauern), habe mich jetzt aber umentschieden, weil CC inzwischen ja stark auf Fantasy umgeschwenkt und mittlerweile in diesem Segment ein nicht mehr ganz unbedeutender Anbieter ist, und wir hier die "wichtigen" Verlage (wie auch immer man die definiert) bzw. deren Programme schon einigermaßen vollständig abdecken wollen. (Wobei da natürlich die Voraussetzung ist, dass es sowas wie entsprechend geeignete Vorschauen überhaupt gibt.)


    Da die entsprechenden Titel z.B. bei Amazon bereits eingepflegt sind, findet man bei Interesse dort auch die Cover (und vermutlich auch anderswo, hab' ich jetzt aber nicht gecheckt).


    Ich halte Die Powder-Mage-Chroniken übrigens immer noch für einen furchtbaren Titel, aber die Hoffnung, dass in den Lektoraten der deutschen Verlage nur Leute mit Sprachgefühl sitzen, war spätestens nach dem Sündenfall mit Gaimans Graveyard-Buch sowieso dahin. :rolleyes2:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ich habe die CC-Vorschau nur gemacht (anhand der Amazon-Listung durch CC), weil man schlecht nicht Tor berücksichtigen kann und CC nicht. Bei PN halten wir uns grob an die Gewichtung: Wer hat überhaupt eine Programmvorschau für 1/2 Jahr im voraus ab einem bestimmten Termin. Da kamen halt die berücksichtigten Verlage bei raus. Redaktionsintern ist uns noch Festa wichtig, da haben wir nachgefragt. Lyx gesondert berücksichtigen macht keinen Sinn mehr, und cbt/cbj geht zu sehr in Richtung Kinder/Jugend; sparen wir uns ebenso wie Loewe. Und die üblichen Kleinverlage sparen wir uns auch.

  • @ Freebird:


    Danke für die Info! Ich hatte angenommen, dass ihr die Titelliste von CC bekommen habt. (Ich hätte sie mir auch bei Amazon zusammensuchen können, hatte aber ehrlich gesagt keine Lust, dafür Zeit zu opfern - wir sind ja eh nicht für Aktualität bekannt. :floet: )


    Reingestellt hab' ich den Link letztlich aus genau dem gleichen Grund wie du: weil CC mittlerweile mit mindestens zwei relevanten Titeln im Monat ein Verlag ist, der einfach "dazugehört" (unabhängig davon, dass mir nicht alles gefällt, was sie machen bzw. wie sie es machen).


    Und was die anderen Verlage angehst, die du erwähnst, sehe ich das genauso (außer dass mir persönlich zu wenig Interessantes bei Festa erscheint - die wenigen Titel, die ich hier erwähnen würde, kann ich auch einzeln nennen, wenn ich über ihr Erscheinen stolpere).

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Zwar wurden hier schon etliche Titel erwähnt, aber der Vollständigkeit halber: Golkonda - Herbst 2018.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Mit dem Namen "Powder Mage Chroniken" kann ich auch nix anfangen. Finde diesen Denglisch-Mix scheußlich.


    Red Rising hat einen 4. Band bekommen? Dachte das war als Trilogie geplant? Habe mir die Bände nie zugelegt, weil immer wenn ich denke ich hätte Lust auf Sci-Fi merk ich einfach wieder, dass das oft nach hinten losgeht. Habe gerade Alfred Besters "Tiger, Tiger", oder wie es heute heißt "The Stars My Destination" beendet und war froh als es dann letztendlich rum war.


    Ich werd und werd einfach mit Sci-Fi nicht warm. Vielleicht sollte ich es lassen und nix mehr in der Richtung kaufen. Vance war der einzige, der mich da nicht wirklich enttäuscht hat. Selbst Justin Cronin hat hintenraus stark abgebaut.

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Ich werd und werd einfach mit Sci-Fi nicht warm. Vielleicht sollte ich es lassen und nix mehr in der Richtung kaufen. Vance war der einzige, der mich da nicht wirklich enttäuscht hat. Selbst Justin Cronin hat hintenraus stark abgebaut.

    Nicht, dass ich dich überreden will, es nochmal mit SF zu versuchen (dir hat iirc ja auch Simmons' Hyperion Cantos nicht so richtig gefallen, oder?), aber das Genre ist natürlich so riesig, dass ich nicht so recht glauben kann (oder will), dass da gar nichts für dich dabei ist. Alfred Bester ist schon ein sehr spezieller Fall (und Tiger! Tiger! halt eine stilistisch ungewöhnliche, mit Modernismen aufgemotzte Version von Dumas' Der Graf von Monte Christo), den ich z.B. auch nur sehr bedingt empfehlen würde. Andererseits gibt es jede Menge Autoren & Autorinnen, die sehr eingängige, sehr spannende, sehr originelle Sachen geschrieben haben, und momentan bewegt sich in der SF im englischen Sprachrau mMn gerade sehr viel (soll heißen, es kommen etliche interessante Sachen, nachdem ich jahrelang im Bereich der SF-Romane eher selten fündig wurde).


    Wir können gelegentlich gern mal 'nen SF-Thread aufmachen (wenn wir nicht schon einen haben), falls du doch noch mal einen Versuch mit SF starten willst.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Nicht, dass ich dich überreden will, es nochmal mit SF zu versuchen (dir hat iirc ja auch Simmons' Hyperion Cantos nicht so richtig gefallen, oder?), aber das Genre ist natürlich so riesig, dass ich nicht so recht glauben kann (oder will), dass da gar nichts für dich dabei ist. Alfred Bester ist schon ein sehr spezieller Fall (und Tiger! Tiger! halt eine stilistisch ungewöhnliche, mit Modernismen aufgemotzte Version von Dumas' Der Graf von Monte Christo), den ich z.B. auch nur sehr bedingt empfehlen würde. Andererseits gibt es jede Menge Autoren & Autorinnen, die sehr eingängige, sehr spannende, sehr originelle Sachen geschrieben haben, und momentan bewegt sich in der SF im englischen Sprachrau mMn gerade sehr viel (soll heißen, es kommen etliche interessante Sachen, nachdem ich jahrelang im Bereich der SF-Romane eher selten fündig wurde).


    Wir können gelegentlich gern mal 'nen SF-Thread aufmachen (wenn wir nicht schon einen haben), falls du doch noch mal einen Versuch mit SF starten willst.

    In der Tat war Simmons anfangs für zwar interessant, hat aber mit zunehmender Dauer und dem Ende dann sehr stark eingeschlagen (im Negativen) - das hast du noch richtig im Kopf. Endymion genauso. Peter F. Hamilton war auch nicht überzeugend für mich - alles Reihen in die ich damals sehr große Hoffnungen gelegt habe. Dying Earth, Red Rising ist schon ewig auf meiner potentiellen To-Buy Liste, aber schaffen es nie, aus unterschiedlichen Gründen. The Expanse hab ich für mich rausgeworfen, nachdem mir die Serie nicht zugesagt hat und ich keinen der Charaktere mochte (klar ist die Serie sehr kondensiert, aber trotzdem).


    Ich bin stets offen für Vorschläge, vor allem wenn es um abgeschlossene Einzelromane geht. Vorschläge anschauen kostet ja nix :)


    Der SF-Thread ist demnach keine schlechte Idee!

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Ich schreibe gerade am Handy, weshalb ich keine Links posten kann, aber Piper hat die Sommer 2019 Vorschau schon draußen und bei den Randonhouse Verlagen und Knauer kann man sich das Programm schon ansehen.

    Es kommt tatsächlich eine deutsche Version von The Court of Broken Knives, bin gespannt, wie die Übersetzung aussehen wird.

  • Cross Cult hat - was die Vorschauen angeht - seinen eigenen Rhythmus. Inzwischen ist aber auch das PDF der Wintervorschau online:


    Cross Cult Romane Oktober 2018 - März 2019 (die Titel wurden ja bereits weiter vorne in diesem Thread gelistet).


    Und für die, die's interessiert, hier noch Cross Cult Comic und Manga Oktober 2018 - März 2019.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.