Gene Wolfe (1931-2019)

  • Am gestrigen Sonntag, dem 14. April ist der amerikanische SF- und Fantasyautor Gene Wolfe im Alter von 87 Jahren verstorben.


    Der am 07. Mai 1931 in Brooklyn geborene Gene Rodman Wolfe, über den John Clute schreibt, dass er weder der erfolgreichste noch der einflussreichste, aber möglicherweise der bedeutendste Autor der (englischsprachigen) SF-Szene war, hat mit seinen Erzählungen und Romanen das Genre zweifellos in mehreren Richtungen erweitert. Seine besten Romane und Erzählungen gelten zu recht als Meilensteine des Genres, und das unabhängig davon, ob man The Book of the New Sun / Das Buch der neuen Sonne jetzt als SF oder Fantasy liest. Auch wenn in den letzten Jahren - im Gegensatz zu früher - kaum noch etwas von ihm übersetzt wurde, hätte Wolfe einen ausführlichen, ihn würdigenden Nachruf mehr als verdient. Doch da diese Todesnachricht mal wieder zur Unzeit kommt, kann ich nur auf unseren Blogbeitrag anlässlich seines 85. Geburtstags verweisen (der auch schon aus mehr "Fremdmaterial" als sonst was besteht) bzw. auf die diversen Texte, die im Internet über ihn zu finden sind (wenn auch meistens nicht auf Deutsch).


    R.I.P., Gene!


    (Und irgendwann ... irgendwann reiß ich mich doch mal zusammen und kümmere mich um ein Portrait ...)


    Ansonsten kann ich aus persönlicher Sicht nur sagen, dass 2019 ein reichlich besch... Jahr zu werden verspricht. Vonda McIntyre, Allan Cole, Gene Wolfe - man kann nur hoffen, dass es nicht so weitergeht.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ansonsten kann ich aus persönlicher Sicht nur sagen, dass 2019 ein reichlich besch... Jahr zu werden verspricht. Vonda McIntyre, Allan Cole, Gene Wolfe - man kann nur hoffen, dass es nicht so weitergeht.

    Oh man, wenn die Grossen sterben merkt man, wie alt man wird.

    Aber das hier "Memory is all we have. The present is a knife’s edge, and the future doesn’t really exist" zeigt, was für eine Grösse da gegangen ist.