Vorschauen 2019/20 (Herbst - Winter)

  • Schau an, schau an, es ist soweit ... jetzt beginnt die Vorschauzeit ... :biggrin2: ('Tschuldigung - ich bin momentan ein bisschen schräg drauf.)


    Okay, dieses Mal macht Droemer Knaur den Anfang: Knaur Fantasy Herbst - Winter 2019


    Hier findet man die restlichen Vorschauen, in die ich noch nicht reingeschaut habe.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Der zweite Teil von Jemisins "Die große Stille" kommt doch! Das freut mich :)


    Auffällig, dass es fast nur Autorinnen ins Programm geschafft haben und wichtig scheint auch, dass Verfilmungen geplant sind.


    Ansonsten ist wenig dabei, was mich anspricht.

  • Das Herbst-Winter-Programm von Golkonda.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Weiter geht's mit Piper:


    Piper Fantasy / Science Fiction Herbst-Winter 2019/20


    ivi Herbst 2019


    Berlin Verlag Herbst 2019


    Im Fantasy- & SF-Programm gibt's (zumindest für den einen oder die andere) eine kleine Überraschung (da rächt sich halt mal wieder, dass ich mein schon ewig geplantes Posting im NWotW-Thread nie auf die Reihe gekriegt habe). :biggrin2:


    Ansonsten gibt's das, was man so erwarten konnte.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Bei Klett-Cotta gibt's zwar noch kein PDF (das könnte dieses Jahr generell etwas komplizierter werden mit den PDFs), aber anschauen man kann sich das Herbstprogramm der Hobbit Presse durchaus schon - und zwar hier.


    Auch bei den S.Fischer-Verlagen gibt's noch keine neuen Vorschauen, das Herbst/Winter-Programm von Fischer Tor ist aber bereits seit Ende März auf tor-online zu besichtigen - und das habt ihr doch bestimmt auch alle schon gesehen, oder?) :biggrin2:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • @ Pogo: Ja, der Andreas war anscheinend in letzter Zeit sehr beschäftigt (wobei ich davon ausgehe, dass der eine oder andere Titel schon etwas früher übersetzt wurde und die jetzt eher zufällig in einem so kurzen Zeitraum erscheinen). Ich werde ihn gelegentlich mal fragen (auch, weil ich wissen will, was er von einem ganz bestimmten SF-Roman hält ;) ).

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Und weiter geht's ...


    Bastei-Lübbe Taschenbuch Belletristik Herbst 2019

    Eichborn Herbst 2019

    Lübbe Hardcover (& Paperback) Herbst 2019

    ONE Herbst 2019


    Bei Lübbe HC ist noch ein bisschen was Interessantes dabei, bei ONE eher nicht (wenn ich von den Vorlieben der Forumosen ausgehe ;) ); ich habe die entsprechenden Links trotzdem mit aufgelistet, mir allerdings die mit den Herbstvorschauen von LYX, Baumhaus und Boje gespart. Die sind - ebenso wie die hier geposteten Vorschauen der Verlagsgruppe Lübbe - alle hier zu finden.


    Kommentare fallen mir gerade keine ein ... obwohl ... nein, das stimmt nicht ganz. Aber es ist spät, ich bin müde - und morgen (oder übermorgen oder überübermorgen ;) ) ist auch noch ein Tag.

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Danke für die Links. Bei Bastei/Lübbe HC habe ich aber nichts Phantastisches entdeckt. Im Taschenbuch sind ein, zwei interessante Sachen dabei ("Neon Birds" von Marie Grasshoff z. B).


    Kommen da bei Randomhouse überhaupt noch PDF-Vorschauen? Über VLB-Tix (dem Bestellstystem für Buchhandlungen) sind die Herbst/Winter-Programme schon seit einer Weile einsehbar. Da Randomhouse ja die gedruckten Vorschauen abgeschafft hat, könnte ich mir vorstellen, dass das jetzt alles über VLB-Tix geht. Finde das aber nicht wirklich gut und praktikabel. Ist kein Ersatz für eine - wenn auch marktschreierisch - schön gestaltete Vorschau.

  • Bei RH wird's in Zukunft - bzw. ab jetzt - keine PDFs mehr geben (außer den "Verkaufshilfen", die man wohl vor allem deshalb macht, weil der Buchhandel über die Umstellung auf ausschließlich VLB-TIX nicht generell nur begeistert ist).


    Ich hau hier morgen wahrscheinlich/vielleicht noch die Links zu den relevanten VLB-TIXen rein (die man dort findet, wo bisher die PDFs zu finden waren :biggrin2:), jetzt ist's mir zu spät. Außerdem hab' ich gerade noch was anderes entdeckt:


    dtv Unterhaltung - Hardcover & Paperback Herbst 2019

    (Da gibt's bald was, das manche vielleicht freuen wird ... oder auch nicht. Soll heißen: dtv folgt dem Trend, den man auch bei Blanvalet, Heyne und Piper deutlich erkennen kann. :floet:)


    dtv Taschenbuch September 2019 - Februar 2020

    (Da gibt's den üblichen Verdächtigen und noch ein, zwei Sachen mehr.)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Die Verlage machen gerne Werbung damit, dass dieses und jenes Buch oder jene Buchreihe jetzt von Netflix und Co. als Serie adaptiert wurde, und es werden auch Bücher deswegen auch von Verlagen eingekauft, weil eine Verfilmung ansteht, doch es macht sich auch Ernüchterung breit, weil man feststellt, dass sich die Bücher kaum besser verkaufen, nur weil eine Serie daraus gemacht wurde - außer man heißt "Game of Thrones". Wir leben im Peak-Serien-Zeitalter, jedes Jahr werden mehrere hundert Serien allein in den USA produziert, da gelingt es kaum einer Serie noch aus der Masse herauszustechen, geschweige denn Zuschauer für die Buchvorlagen zu interessieren. Es läuft dann eher so, dass viele sich die Bücher sparen, weil sie ja die Serie haben. Netflix haut pro Woche mehrere Serien raus, von denen manche echt gut sind und auch Aufmerksamkeit erhalten (wie zuletzt z. B. "Umbrella Academy" oder "Our Planet"), aber die werden so schnell weggebingt, dass die Aufmerksamkeitsspanne auch kaum länger als eine Woche anhält, bevor die nächste Serie dran ist. Da ensteht kein Interesse mehr, sich in die Vorlage zu vertiefen.

  • "Opa, hast du das alles früher gelesen? Ich schaue es lieber im Stream."


    "Ja, mein Enkel, ich habe es gelesen. Dein Vater hat die Videospiele gespielt, und du lernst Geralt nun bei Netflix kennen."

    :kicher: