Die Welt ist ...merkwürdig... (Mark II)

  • Wobei ich bei der Bahn noch abwarten würde, ob die es wieder schaffen einen Notfallfahrplan aufzubauen...dann würdet ihr woh noch an die Ziele kommen, nur halt mit Verspätung

    Sometimes it seems like there isn't enough time in the day to not do all the things that need not doing
    Garfield (19.07.10)

  • Pegasus : Gibt es nicht zumindest eine regelmäßige Busverbindung Berlin-Hamburg? Du könntest vielleicht recherchieren, ob die noch existiert und ob, wenn ja, irgendeine Möglichkeit besteht, von Hamburg bis Dänemark zu gelangen, wo dann ja hoffentlich nicht gestreikt wird, so dass der Weg bis zum Ferienort von der Grenze an frei sein könnte...

  • Zitat

    Original von Wulfila
    Pegasus : Gibt es nicht zumindest eine regelmäßige Busverbindung Berlin-Hamburg? Du könntest vielleicht recherchieren, ob die noch existiert und ob, wenn ja, irgendeine Möglichkeit besteht, von Hamburg bis Dänemark zu gelangen, wo dann ja hoffentlich nicht gestreikt wird, so dass der Weg bis zum Ferienort von der Grenze an frei sein könnte...


    Ja, die gibt es und auch noch Tickets dafür. Allerdings ist die Weiterfahrt von Hamburg nach Dänemark dann noch nicht gesichert. Und ich glaube auf halber Strecke in Hamburg festzusitzen und wieder zurück zu müssen ist noch viel schlimmer als ein wie auch immer gearteter Alternativurlaub. Zumal es sehr stressig ist, mit diesen Buslinien zu fahren. Da sieht es in der 1. Klasse der Bahn schon anders aus. Hinzu kommt, dass wir dann für den Rückweg eine einfache Fahrt bei der Bahn buchen müssten und diese so kurzfristig recht teuer werden kann... :nixweiss:


    Aber vielen lieben Dank für deine / eure Anteilnahme.
    Wahrscheinlich werden wir einen Alternativurlaub bei meinen Eltern am Rhein verbringen, wenn uns das Flughafenpersonal nicht im Stich lässt und der Flug nach Köln/Bonn auch klappt. Ein Bus fährt dort ja leider nicht hin.


    Mal sehen, das wird schon alles irgendwie gut gehen, es ist nur schade, weil wir uns wirklich sehr auf den Urlaub gefreut haben.

  • Zitat

    Original von Thargor
    DWim...


    ... weil ich plötzlich nicht mehr auf google.de komme.



    Zitat

    Deutsche Internetnutzer von Google abgeschnitten
    DSL-Kunden der Deutschen Telekom betroffen


    Seit etwa 16:00 Uhr können zahlreiche Internetnutzer in Deutschland nicht auf die Dienste und Domains von Google zugreifen. Die genaue Ursache für den Ausfall ist ebenso unklar, wie die Dauer, bis es korrigiert sein wird. Offenbar scheinen aber nur DSL-Kunden der Deutschen Telekom davon betroffen zu sein.
    Die Google-Server selbst sind von dem Vorfall offenbar nicht betroffen. DSL-Kunden der Deutschen Telekom klagen darüber, dass sie alle Dienste und Domains von Google seit etwa 16:00 Uhr am heutigen 6. März 2008 nicht mehr aufrufen können. Auch durch Eingabe der IP-Adresse sind die Google-Angebote derzeit nicht nutzbar. Aber auch einige andere Webseiten sollen von dem Problem betroffen sein.


    Die genaue Ursache des Problems ist nicht bekannt, wie eine Nachfrage von Golem.de bei der Deutschen Telekom ergab. Ebenfalls ist unklar, ab wann die Google-Seiten für DSL-Kunden der Deutschen Telekom wieder erreichbar sein werden.


    Quelle: http://www.golem.de/0803/58240.html

  • Tatort historischer Roman: Päpstin, Kastratin, Goldschmiedin, Pilgerin, Evangelistin, Totenleserin, Venizianerin, Rebellin und dazu noch diverse Töchter derselben und anderer hatten wir schon; also wird jetzt tiefer gegraben: Mir ist gerade eine Werbedings zu Die Druidin reingeflattert. Und da fragt noch jemand, ob es in alten Zeiten wirklich keine Gleichberechtigung gegeben hat? I wo, Frauen allüberall an zentraler Stelle.
    Ist schon was tolles, so ein Muster, das halbwegs funktioniert...
    Gruß vom Käferl

  • Zitat

    Original von mistkaeferl
    Und da fragt noch jemand, ob es in alten Zeiten wirklich keine Gleichberechtigung gegeben hat?


    Ja, ich. :D Ich warte doch seit Jahren sehnsüchtig darauf, dass endlich "Der vestalische Jüngling" erscheint! Aber "Die Druidin" lässt da natürlich hoffen, dass es bald soweit sein wird... ;)

  • Och, ich warte noch auf das Buch, das beweist, dass alle diese Knabenliebhaber, über die man so in der Geschichte lesen kann, eigentlich Frauen in Hosenrollen waren ... :nixweiss:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • @moya: Sollte mir das Buch noch ins Haus trudeln (das passiert ja gelegentlich und paßt nicht immer 100% ins Portfolio), kann ich dir ja bescheid geben. ;)
    Es muß auch nicht grundsätzlich schlecht sein, nur weil es in das Schema paßt.
    Gruß vom Käferl

  • DWim, weil einer unserer Server Fehlermeldungen auswirft, die es laut Microsoft nicht gibt...


    Naja, jedenfalls nicht dokumentiert gibt.
    Der Mitarbeiter von Premiere Services muss evtl. sogar die Entwickler in den Quellcode schauen lassen, da der Fehler bisher noch nie aufgetreten ist.

  • DWim, weil ich heute den bisher ... denkwürdigsten Text meiner Karriere abgeliefert habe. Oder den merkwürdigsten Text zum denkwürdigsten Buch? Oder ...? :gruebel:


    Egal. Auf alle Fälle habe ich inzwischen begriffen, dass nicht alle Männer mit Schwertern die ihren auf die gleiche Art schwingen. Oder so ... :nixweiss:


    Plop.


    :egal:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • *räusper*


    It's a kind of magic ...


    :sing1:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ich werde zu gegebener Zeit noch einmal auf das Thema verweisen, teure elora - nämlich dann, wenn ich ein bisschen deutlicher werden kann ... ;)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.