Die Welt ist ...merkwürdig... (Mark II)

  • Ja und genau das richtige für Leute die gerade Abschlussprüfungen schreiben und ziemlich schlecht schlafen können bei dem Wetter und überhaupt. Englisch am Mittwoch musste ich mich schon krank schreiben lassen, weil ich total kaputt war mit 3-4h Schlaf. Heute bei Mathe war ich auch nicht wirklich ausgeschlafen, aber es ging noch. Jetzt muss ich aber auch schleunigst ins Bett, damit sich der Rhytmus nicht allzusehr verschiebt. Am Montag gibt's ja noch Bio und vorher viel auswendig lernen. :thud:

  • Ich hab mittlerweile aufgegeben mich über das Wetter zu wundern, und einfach umgestellt: Kurze Hose und Tshirt!
    Da ich selbst einen zeitweise erhöhten Blutdruck habe, ist mir eigentlich meistens zu warm (man kann mich auch als wandelnden Heizstrahler bezeichnen :egal: ). Tja, und die 25°C sind die Schallgrenze - drüber is es sicher zu heiß! Das wird ne tolle Woche...

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Wie kommt es eigentlich, dass Menschen diese zweifelhafte Angewohnheit haben, mit dem Kopf durch die Wand zu wollen - koste es, was es wolle?


    Unter mir wird gebohrt. Das an sich ist nervig, aber okay. Aber es wird mit einer höchst untauglichen Maschine gebohrt, die nämlich für ein einziges Bohrloch mindestens eine Minute läuft. Auf voller Lautstärke.
    Das Problem wäre leicht zu beheben - jeder Baumarkt verleiht preisgünstig passende Bohrmaschinen. Aber nein, wir müssen ja jetzt, und vielleicht sind wir sogar geizig.


    Da fange selbst ich an mir zu wünschen, dass ihnen der Bohrhammer gleich um die Ohren fliegt oder das Ding am besten ganz den Geist aufgibt . :flucht:

    www.notizen-aus-anderswo.de
    __________________________________________________________________________________________


    "An eagle flies only as high as the sky. But a silver swan, reborn from its funeral pyre, flies to the stars." David Zindell
    __________________________________________________________________________________________

  • Oha, heute scheint Heimwerkertag zu sein - unter mir wird gehämmert ... :nixweiss:


    (Bedauerlicherweise habe ich keine Walnüsse mehr, denn jetzt wäre eine gute Gelegenheit, die im gleichen Rhythmus aufzuklopfen. :D)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Je, nu ... bevor's mit "Stille Nacht, heilige Nacht" losgeht, ist halt nochmal Action angesagt. :nixweiss:


    Lauter Tag, geschäftiger Tag,
    heute geht's Schlag auf Schlag
    da wird gebohrt und auch gehämmert
    und mancher schaut ganz schön belämmert,
    wünscht sich ein bisschen mehr Ruh',
    wünscht sich ein bisschen mehr Ruh'.

    ;)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • :kicher: da fehlt aber noch der Sing-Smile! :D
    Ansonsten würde ich das gerne von dir vorgetragen hören! :P

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Hm, ich weiß ja nicht...
    Stellt euch mal vor ihr habt es eilig und rennt dabei ohne zu kucken einem Radfahrer vor das Rad. Den schmeißt es, weil er euch nicht zusammenfahren will.
    Bleibt ihr stehen und entschuldigt euch? - Also ich für meinen Teil würde das tun - egal wie dringend ich weg müsste...


    Mir dann aber nur ein "da kann ich jetzt aber nix dafür" hinzuschmeißen und weiter zu rennen finde ich nicht okay... :nixweiss: oder wie sehr ihr das so?
    Die Hüfte tut noch immer weh... :egal:

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Was'n hier los? Ein ganzer Tag ohne Posting? :gruebel: Hm... Dann geh ich halt auch wieder... :nixweiss:

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Hatten wir aber doch schon öfter, oder?


    Ich weiß auch nicht, was gerade los ist; sind's die Nachwehen vom Karneval, Fasching, von der Fastnacht? Oder ist's eine lang anhaltende Winterdepression? Vorgezogene Frühjahrsmüdigkeit? Umfassende Schweigegelübde? Grassierende Sehnenscheidenentzündungen? Eine umfassende Phase des "frisch verliebt und für nichts anderes mehr Zeit haben"-Seins? :nixweiss:


    Andererseits habe ich vorhin in ein anderes Forum geschaut, und da haben die noch verbliebenen Regulars anscheinend alle einen Clown gefrühstückt. Dummerweise alle den gleichen, der schon lange keine Engagements beim großen Zirkus bekommen oder gar Fernsehauftritte hatte, sondern sich als Pausenfüller auf den Betriebsfesten von nicht gerade in der ersten Reihe stehender Betriebe verdingen musste und seine Auftritte dort vor allem mit Blondinen- und Ostfriesenwitzen bestritten hat. Das braucht man jetzt auch nicht so richtig von innen heraus ... nein, wirklich nicht, da ist mir das Schweigen im Walde dann doch lieber. ;)


    Das Einzige, was mich ein bisschen irritiert, ist, dass anscheinend niemand außer Pogo, dir, Freebird, dem Raben, Kah und mir noch ein Buch zu lesen scheint, weder einmal noch mehrmals. Je, nu ... :nixweiss:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ich muss gestehen, dass ich manchmal einfach schreibfaul geworden bin. Das kommt und geht. ;)


    Aber das mit dem Lesen ist wirklich bei mir eine schon länger andauernde Phase. Ich habe einfach keine Muse dazu. Wenn ich mal drin bin in einem Text läuft es, aber die Einstiegshürde überwinde ich nur noch ganz selten. :kopfsch:

  • [Klugscheißermodus on]


    Ich würde die beiden einfach austauschen, das heißt die Muse umarmen, wenn sie kommt, und ihre Einflüsterungen beim Schreiben nutzen. Ich bin mir sicher, dass auf einmal die Muße wieder da sein wird, gelegentlich ein Buch zu lesen ... oder einfach nur in einem zu Schmökern. ;)


    [Klugscheißermodus off]


    scnr ... :floet:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Mir hilft das Lesen von Büchern auch beim Verfassen der eigenen Texte und auch beim Übersetzen. Man muss natürlich aufpassen, dass man nicht darein verfällt, sich zu sehr inspirieren zu lassen, aber ein hervorragend geschriebenes Buch gibt mir nicht nur Motivation selbst zu schreiben, und meinen Stil zu verbessern, sondern auch Energie. Wenn ich mich in intensiven Schreib- und Übersetzungsphasen befinde, vermeide ich es, Bücher mit schlechtem Stil (die mir aber manchmal trotzdem Spaß machen) zu lesen, damit ich mir den gar nicht erst angewöhne.


    Ich kann gar nicht verstehen, dass es so viele Autoren gibt, die zugeben, dass sie selbst gar nicht mehr zum Lesen kommen - das gehört doch zum "Treibstoff" dazu.

  • Hm, vielleicht wollen die sich auch nicht beeinflussen lassen!?
    Wenn du schon weißt, wie was aussehen soll, dann endet es für andere Autoren ja vielleicht in Ablenkung? :nixweiss:

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Ich muss gestehen ich bin Abends einfach meist erledigt. Wenn dann alle Arbeit getan ist (bis auf die, die noch auf dem Stapel liegt) und die Kinder schlafen. :gaga:

  • Ich gehöre zur Fraktion "Helikopter".
    Mal lese ich drei oder vier Bücher im Monat, dann gibt es wieder Monate in denen ich ein Buch nicht mal anfasse.
    Aktuell habe ich zwar ein Buch neu begonnen, aber Williams Osten-Ard war nun auf den ersten 100 Seiten noch nicht so packend. Also zieht sich das mit dem Beendigen in die länge.
    Und da ich Bücher mittlerweile nicht mehr parallel lese, ist von mir in einer solchen "langsam-Phase" mit nicht viel Aktivität zu rechnen.

  • Der Anfang ist tatsächlich nicht so packend, Sless. Aber ich kann sagen, dass es besser wird! Williams ist halt immer etwas langsamer... ;)

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten