Die Welt ist ...merkwürdig... (Mark II)

  • Ich suche ja gerade eine neue Mitbewohnerin. Während da schon manche sehr ... ehm, interessante Bewerbungen dabei sind, hat heute eine alle übertroffen. Eine Japanerin, die nach Deutschland gekommen ist, um eine Zeitmaschine zu bauen und die mich eindringlich bittet, sie deshalb nicht gleich für verrückt zu halten.


    Wobei so eine Zeitreise-WG natürlich ganz cool wäre, all die Möglichkeiten - und die günstigen Vintage-Möbel! :D

    Gegner bedürfen einander oft mehr als Freunde, denn ohne Wind gehen keine Mühlen.


    Hermann Hesse

  • Auf jeden Fall - da müsste schon jemand mindestens einen Putzroboter mitbringen, um da als Mitbewohner noch mithalten zu können. :D

    Gegner bedürfen einander oft mehr als Freunde, denn ohne Wind gehen keine Mühlen.


    Hermann Hesse

  • :daumen: Also das klingt nach einer Traummitbewohnerin! Wobei, wenn sie es schaffen wird, die Zeitmaschine zu bauen, hätte sie ja zurückreisen können um dir zu zeigen, dass sie nicht verrückt ist – wobei sie natürlich ihre Timeline gekreuzt hätte...
    Ach, das ist aber auch kompliziert...:D

  • @ Lili:


    Und hat sie auch gesagt, warum gerade in Deutschland? Was hat sie vor? Will sie den Gröfaz ausschalten, bevor er Unheil anrichtet? Oder dem schwarzen Riesen den Mantel der Geschichte entreißen, in den er sich immer so gerne gehüllt hat? Andreas Baader und Ulrike Meinhof interviewen? Urinproben der deutschen Fußballweltmeisterelf nehmen? Eine Otto-Show live sehen? Die Beatles im Starclub bewundern? Die Gründung der Grünen verhindern? Dem Schönhuber über die Schulter schauen und nachsehen, ob er wirklich dabei war? Eine Heinrich-Lübke-Rede live hören? Otto Hahn die Kerne wegnehmen, bevor er sie spalten kann? Einen fabrikneuen Käfer kaufen? Mal wieder mit einer Bahn fahren, die nicht vom Wetter redet (und sich auch nicht davon beeindrucken lässt)?


    :denk:


    Vorsicht beim Rumspielen mit den Zeitlinien! Du weißt doch - es hätte alles noch viel schlimmer kommen können ... :floet:

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Eine Zeitreise-WG wäre doch mal was. :D


    Die Welt ist übrigens merkwürdig, weil ich bei Twitter die Suchbegriffe "itunes" und "filmmusik" eingegeben und als einzigen Treffer einen Beitrag von molosovsky erhalten habe. :eek7: Die Forumosen sind überall.

  • Naja, eine Japanerin, die eine Zeitmaschine bauen will ist mir schon recht nah an Sheldon Cooper, wenn man die Folge mit der Time-Machine betrachtet :D

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Aber Sheldon hat es offenbar auch nicht geschafft eine Zeitmaschine zu bauen - schließlich gibt es den Passus ja in der Mitbewohnervereinbarung! ;)
    Und wenn schon Deutschland, dann sicher um Freddy Mercury in München zu treffen! So! :D

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten

  • Kaum ist Whatsapp ein paar Minuten down, dreht die ganze Welt durch. Leute schimpfen und fluchen, drehen vollkommen am Rad. Langsam weiß ich echt nicht mehr, ob ich darüber lachen oder weinen soll. Ist die Sucht wirklich so groß, dass man sein Handy nicht mal wenigstens in so nem Moment weglegen kann, wenns anders schon nicht geht?


    Und dann schimpfen sie noch über Facebook, wie dreist es doch ist WA aufzukaufen und jetzt die Server runterfahren und mit Spyware zum Datenklau wieder hochfahren. Und wie posten sie das? Über Facebook oder FB Kommentar-Plug In :batsch: 
    [IMG:http://www.quickmeme.com/img/57/57f8b27aedb8e862162ab800cae0badaac1b2c24b08f43d7b01babde20c81084.jpg]

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Mein Herr Mitbewohner z.B. geht ohne Handy in der Hand nicht mal auf Klo. Für manche ist es wohl eine Art neues Körperteil. :rolleyes:


    Was den Aufkauf von Whattsapp angeht, ich gestehe die App habe ich auch vor ein paar Tagen gelöscht (und durch Threema ersetzt), allerdings nicht nur wegen der Übernahme. WA war mir eh schon seit Monaten ein Dorn im Auge wegen der Sicherheitslücken im Allgemeinen und das mit FB brachte jetzt, ich vermute bei vielen, das Fass zum überlaufen. Ich weiß nicht wie andere so kommunizieren, ich mache halt durchaus einen Unterschied dabei welche Daten und Dinge ich bei FB eintrage/poste und welche ich lieber etwas privater über andere Kanäle laufen lasse. Was mich insgesamt in den letzten Jahren immer stärker stört, ist dieser Drang auf durchsichtige Clouds und das damit verbundene "einer für alles". Aber das ist ein so weitreichendes Thema, da könnte man Romane drüber schreiben und ändern lässt es sich eh nicht, fürchte ich.

  • Ist ja eine Sache das konsequent durchzuziehen. Sprich wenn man sich bei FB oder so über die Sicherheitsrisiken im Klaren ist, das dann dementsprechend auch nur verwendet.
    Aber wer solche Programme wissentlich verwendet (kann mir keiner erzählen er wisse nix von Sicherheitslücken), private Photos oder Daten eingibt und dann noch darüber schimpft, dass FB die überaus privaten Daten speichert und weiterverkauft...naja...dann lässt mans doch gleich bleiben.
    Dann dürfte man zwar auch nicht mehr googlen, Youtube Videos schauen etc., aber naja. Irgendwas an FB scheint am Ende doch noch wichtiger zu sein, als Privatsphäre, dass es reicht, wenn man sich mal aufregt wenn was passiert und gut ist :rolleyes: Man hat ja schließlich eingestellt, dass nur Freunde die Bilder sehen, auf denen man wieder vollkommen abgeräumt im Park liegt, oder sich im Status geärgert hat, dass die NPD verboten werden soll :rolleyes:


    Ich hatte noch nie FB und werds auch nicht anfangen. Und siehe her, was mich interessiert oder betrifft erfahr ich auch so...


    Das mit den Clouds versteh ich total. "Ist doch aber alles viel einfacher so" -;) Bin nur gespannt, ab wann die Zeile hier genau obendrüber für mich ungültig wird und man einen FB Account braucht um sich über seinen Provider ins Internet einwählen zu können...in vielen Blogs und Websites braucht man das ja heute schon zum kommentieren

    "See ya in anotha life brotha!"
    --------------------------
    I can see your soul in the edges of your eyes. It's corrosive. Like acid.

  • Ich persönlich habe die kurze WA-freie Zeit genossen. Es war übrigens die Mutter meines Freundes die uns auf das Nichtmehrfunktionieren aufmerksam gemacht hat. Ich möchte die App eigentlich schon lange löschen, aber da sind einfach zu viele Unigruppen die ich brauche. Es ist traurig aber in dieser Hinsicht bin ich absolut abhängig von Whatsapp, solange meine Kollegen nicht wechseln ist es die einzige Möglichkeit bestimmte Informationen zu erhalten und auf dem Laufenden zu bleiben. :neenee:

  • Manchmal bin ich echt froh, dass ich keinen Androiden oder angebissenen Apfel habe... Da macht man sich über solche Dinge überhaupt keine Gedanken! :]

    If you fuck the bad guy, remember the bad guy's gonna fuck you back! (Caine)


    Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen. - George Bernhard Shaw


    Brandon Sanderson - Held aller Zeiten