• Zitat

    Original von Iolaranam
    Zudem ist vor allem das Outfit der Leute zu 0815.


    Stimmt, es sieht eigentlich mehr nach "generic fantasy" aus als nach Malazan-Welt, auch, wenn die dramatisch wehenden Umhänge mich haben schmunzeln lassen, in Erinnerung daran, dass im ersten Band sehr viele Leute als "swathed in [insert colour]" eingeführt werden, insofern... ;)

  • Ah, noch eins dazu:


    Zitat

    Original von Threepwood
    Was mir allerdings bei Sorry auffällt: Wieso hat sie das Schwert in der Rechten, wo sie doch dort auch die Scheide hängen hat?


    Es war historisch nicht immer so, dass Schwerter auf der "gegenüberliegenden" Seite getragen wurden. Römische Legionäre z.B. hatten ihr Schwert rechts, mit etwas Übung soll es mit einem nicht zu langen Schwert (angeblich) klappen, es auch rechts problemlos zu ziehen. Das Detail würde ich also ggf. noch als Eigenheit der malazanischen Armee oder so etwas durchgehen lassen, wenn es regelmäßig in den Zeichnungen auftritt und nicht bloße Gedankenlosigkeit war.

  • Bei nem römischen Kurzschwert würd ich das ja gelten lassen, aber bei dem langen Ding, das sie da trägt... :kopfsch:
    Da sieht man ja schon allein mit Augenmaß auf dem Bild, dass das nichts werden kann.



    Gruß,


    :pirate2:, sich da nicht überzeugen lassend

  • Haha, das ist ja herzig. :D 
    Es lebe die Individuelle Charaktergestaltung!
    Zum Glück hat Erikson sich nicht die Mühe gemacht, vielschichtige, Genre-untypische und Non-stereotypische Charaktere zu erschaffen. Also sind diese Bildchen eigentlich recht passend.
    ...
    Arrgh.

  • Naja, zumindestens hebt es sich von den anderen ab - hat nicht neulich jemand beklagt, die Gestaltung der Malazan-Bücher wäre langsam ausgenuckelt? ;)

  • Ich habe das schon vor ein paar Tagen gesehen, hatte in letzter Zeit aber zu viel am Hals, um es hier zu posten.


    Das gibt der Debatte um die Neugestaltung der Transworld-Cover mMn schon einen neuen Aspekt, denn


    (1) ist das UK-Cover von "The Bonehunters" in natura gar nicht übel
    (2) ist es - wie alle Cover vorher - von Steve Stone (nur, dass er jetzt seine Figuren nicht mehr in manchmal gelungenen, manchmal nicht so gelungen Landschaften platziert, sondern in einem diffusen Umfeld)
    (3) wirkt das UK-Cover schon "anders" als ein typisches mainstreamiges Fantasy-Cover wie z.B. das der US-Ausgabe ...


    Hier die UK-Ausgabe:


    [IMG:http://ec1.images-amazon.com/images/P/0553813153.01._SCLZZZZZZZ_V44821514_SS500_.jpg]


    Und hier die US-Ausgabe:


    [IMG:http://ec1.images-amazon.com/images/P/0765316528.01._SCLZZZZZZZ_V23603245_SS500_.jpg]


    Könnte auch auf dem Rdz oder was weiß ich wo drauf sein ...


    Grüße
    Gerd (der schon weiß, wie die deutschen Ausgaben aussehen werden ... :floet: )

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ich habe gestern mit "Midnight Tides" angefangen und muss gestehen, dass ich beim besten Willen nicht verstehen kann, warum ich die Lekture eigentlcih so lange aufgeschoben habe :gruebel:
    Ich habe ja schon viele, durchaus unterschiedliche Meinungen über "MT" gehört, aber schon nach den ersten hundert Seiten lässt sich eigentlich sagen - ein echter Erikson! :D


    Zoso, der T`lan Imass, Tiste Edur, Tiste Andi, Jaghut etc. erst einmal wieder richtig einordnen musste

    From the fool's gold mouthpiece the hollow horn plays wasted words, proves to warn that he not busy being born is busy dying.

  • Und ich bin mir ziemlich sicher, dass du das auch am Ende des Buchs noch sagen wirst, Zoso. :D


    Grüße
    Gerd

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • :thud: (<-- Hat gerade Band 9 zuende gelesen)


    "Warum nur? Warum?" wäre vielleicht eine der Fragen, die ich Erikson gerne stellen würde. :D
    Nun, dieser Band war ja noch eine Steigerung zu 8, ich bin...verblüfft.
    Und ich bin überzeugt, dass Erikson entweder Maler oder Filmer ist, denn manche Szenen werden nicht mehr gelesen, sondern sind 100%ig visuell.
    Ich bin fasziniert.
    Und so traurig!
    Wann kommt der nächste Band heraus?


    Nein, dieses Mal gibt es keine Rezi. Irgendwie würde ich mich doch nur wiederholen -  :D

  • @ Colo:


    :trost:


    Na, ist doch wieder ein richtig guter Erikson gewesen, gelle ...


    Mit allem, was ihn eben ausmacht.


    Außerdem kannst du ruhig was zu dem Buch schreiben, wenn dir mal danach ist - du weißt doch, ich lese deine Rezis / Gedanken immer gern ... ;)


    Ach ja, der nächste Band ... :floet:


    Wenn denn alles glatt geht, kommt der deutsche Band 10 im September. Du wirst es frühzeitig erfahren ... :D


    Grüße
    Gerd

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Ok, unwissend und schwer von Begriff wie ich nun einmal bin, sehe ich mich jetzt einem kleinen Problemchen gegenüber.
    Ich bin jetzt ungefähr zur Hälfte mit Midnight Tides durch und wie es momentan aussieht, wird meine gerade neu entfachte Leidenschaft für Malazan auch nach Beendigung des Buches wohl kaum befriedigt sein (auch wenn danach erst einmal Rippis Bücher an der Reihe sind).


    Also habe ich mich natürlich schon mal bei Amazon umgesehen, und habe festgestellt, dass die Version von "the bonehunters" mit "meiner" fortlaufenden ISBN Nummer ( 055 813...) das neue UK Cover (s.O.) tragen.
    Ich würde natürlich schon sehr gerne, und wenn es bloß wegen der Kontinuität im Regal ist, die alte Covergestaltung fortführen wollen.
    Bloß habe ich jetzt die Befürchtung, dass eben diese Bücher (ISBN 059...) jetzt ein anderes als Format als meine bisherigen gekauften TBs haben.
    Bei aSoIaF war ich nämlich schon einmal in eiinem ähnlichem Dilemma...



    Zoso, dem Onlineshopping immer noch ein wenig suspekt ist

    From the fool's gold mouthpiece the hollow horn plays wasted words, proves to warn that he not busy being born is busy dying.

    Einmal editiert, zuletzt von Zoso ()

  • Da muss ich dir leider zustimmen (auch wenn ich deine Bilder nicht sehe):
    Das alte Bonehunters-Cover (mit der Szene in Malaz City) gibt/gab es nur auf dem Bantam HC und dem Trade (welches etwa doppelt so hoch wieder das normale TB ist), auf dem normalen TB ist das neue Seriencover


    Andererseits ist das Cover von Reaper's Gale (in aqllen Versionen, also HC, Trade und TB) im Stile des neuen BH-Covers...du hättest den Bruch also lediglich einen Band früher

    Sometimes it seems like there isn't enough time in the day to not do all the things that need not doing
    Garfield (19.07.10)

  • So, ich habe mir vergangenen Freitag "the bonehunters" abgeholt (übrigens ganz ohne Anzüglichkeiten :D) und muss eigentlich sagen, dass mir die neue Coverdarstellung gar nicht so sehr mißfällt.
    Sicher, dieser "epische" Charakter, den die alten Bilder ausgestrahlt haben geht natürlich verloren, dafür ist die Farbgestaltung mMn sehr gut gelungen und auch die im diffusen Licht stehenden Personen (also je eine pro Band) haben irgendwie etwas. Nur der neue Malazan bzw. Erikson Schriftzug mag mir nicht so recht gefallen.
    Wäre eigentlich schön gewesen, wenn man die neuen Coverbilder mit dem alten Schriftzug kombiniert hätte. :gruebel: 
    Naja, man kann ja nicht alles haben.

    From the fool's gold mouthpiece the hollow horn plays wasted words, proves to warn that he not busy being born is busy dying.

  • Ui ui ui...



    :vogel:


    Also ich meine bei allem was recht ist...aber sowas ist doch moderne Strassenräuberei.
    Da werd ich wohl leider passen müssen ;( :dog: