• Ach, Leute, das war / ist doch schon seit Wochen bekannt. :D


    Und ich weiß auch schon längst, was ich tun werde ... :floet:


    Grüße
    Gerd (der doch einigermaßen auf die Illus gespannt ist, die es in dem Buch dann geben wird ...)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Das es das geben wird war schon länger bekannt. Aber der allgemeinen Öffentlichkeit waren die genaueren Spezis noch nicht bekannt. Darum hab ich die mal gepostet. Zudem sind die Preise nochmal nach oben. Ich meinte mal was von 85$ gehört zu haben für die normale Lt. Ed. . Aber 125$ 8o


    Nu ja... meine Ausgabe von GotM die ich habe muss wohl reichen :(


    Ich bin aber auch auf die Covers gespannt, die sie den beiden Büchern verpassen.
    Und welche Variante wirst du dir denn nun zu tun, hmm, gero?

  • 8o


    125 Euro?!


    Also bei aller Liebe für Fiddler und Co. - aber so veil Geld würde ich höhstens für eine Originalausgabe des Herrn der Ringe inklusive Unterschrift von Frodo und Vorwort von Samwise ausgeben!


    Aber auf die Covergestaltung bin ich trotzdem gespannt. ;)

    From the fool's gold mouthpiece the hollow horn plays wasted words, proves to warn that he not busy being born is busy dying.

  • Je nu, die 125 Dollar entsprechen gut 90 Euro, die 100 Dollar, die die signierte, nummerierte Ausgabe kostet, wenn man sie vorbestellt, entsprechen gut 72 Euro ... Was kostet die signierte FanPro-Ausgabe des "Lieds"?


    Und die hat keinen SU, keine ganzseitigen farbigen Illustrationen ... :nixweiss:


    Wenn es nicht ausgerechnet Eriksons MBotF wäre, würde ich ja auch noch laaaange nachdenken. Und wenn ich genau wüsste, dass Transworld / Bantam UK den gesamten Zyklus nochmal im HC (als Normalausgabe) nachdruckt, würde ich auch nochmal laaaange nachdenken.


    So, wie es ist, habe ich die ersten drei Bände nur als Trades bzw. als z.T. hässliche Tor-HCs. Und da ich das MBotF nunmal für den interessantesten, innovativsten, vielschichtigsten Fantasyzyklus halte, der zur Zeit geschrieben wird ... tja, da werde ich dann halt doch mal mit der SP-Ausgabe anfangen. :D


    Und natürlich hätte ich furchtbar gerne die "Lettered Edition". :floet:


    Die übersteigt allerdings mein Budget dann doch sehr deutlich ... :nixweiss:


    Tja ...


    Grüße
    Gerd (der sich solche Spinnereien auch nur bei ganz, ganz wenigen Autoren leisten kann und will)

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

  • Hi ho,


    kann man sich sicher sein, dass die den ganzen Zyklus bringen werden? Weil wenn ja, dann könnte ich unter Umständen dem unheimlichen Jucken in meinen Fingern nachgeben *seufz*.


    Gruss,
    herb

  • Nein, bisher ist nur gesichter, dass sie GotM und wenn das läuft noch DG und MoI in dieser Variante rausgeben. Natürlich mit Aussicht auf mehr (eben, wenn die weg gehen wie warme Semmeln), denn sie haben wie ich gehört habe die Option auf die weiteren Bände.


    @ gero - Ich würde es ja auch genial finden, wenn Bantam die Reihe nochmal im HC rausgeben würde. Das wäre zwar dann wohl mit ihren neuen Covern (die ich ja nicht so prickelnd finde, zumindest wenn man BH und RG als Grundlage nimmt), aber immer noch besser als die Tor Dinger bzw als soviel Geld für die SP auszugeben.

  • Malazan - Widerstand ist zwecklos!


    Ich wusste, dass ich Gardens of the Moon nicht mögen würde. Es war einfach nicht meine bevorzugte Art von Fantasy. Viel zu oft hatte ich erlebt, dass von Männern geschriebene Fantasy mit martialischem Schwerpunkt dumb und testosterongeladen war sowie vor Klischees und Pathos triefte. (Vorurteile sind was Nettes, gelle?). Selbst wenn Malazan nicht an diesen Schwächen litt, so waren (und sind) mir ein Übermaß an Schlachten und rabenschwarze Atmosphäre ein Gräuel.


    Felsenfest war meine Überzeugung. :rolleyes:
    Doch die ständigen Lobeshymnen hier auf BP erweckten meine Neugier. In dem Bewusstsein, dass ich €6,-- soeben zum Fenster hinausgeworfen hatte, bestellte ich mir Gardens of the Moon.


    Nach nur 30 Seiten waren meine Gräben gefüllt, meine Mauern gestürmt und meine Festung belagert.[IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/traurig/d020.gif
    Mein Widerstand, meine ach so felsenfeste Überzeugung zerbröckelte unter der Genialität der Geschichte. Sie war toll! Spannend! Und witzig! Na ja, vielleicht nicht witzig, aber die Figuren besitzen ihren eigenen feinen Sinn für Humor.
    Da OMG!!!!!!-Rezensionen mir nicht liegen und ich kaum jemanden von euch erzählen muss, wie toll Malazan ist, fasse ich mich kurz: Ich bin mit fliegenden Fahnen zur Jüngerschaft Malazans übergewechselt! Steven Erikson möge meiner Geldbörse gnädig sein. Amen. :D


    Jetzt verdanke ich euch Joe Abercrombie, Patrick Rothfuss (zugegeben, auf den wäre ich auch so gestoßen) und Steven Erikson.
    :anbet::anbet::anbet:Ihr seid die Besten!:anbet::anbet::anbet:


    Gruß und lang lebe Malazan sowie Steven Erikson,
    eine ewig dankbare Monika

  • Hey Monika -


    das freut mich jetzt wirklich! :D


    Bei dir war ich mir nämlich wirklich nicht sicher, ob dir Stevens Welt / Charaktere / Geschichte gefallen würde. Jetzt hingegen habe ich ein ziemlich breites Grinsen im Gesicht, das mich wahrscheinlich nicht gerade sehr intelligent wirken lässt (zum Glück sieht's niemand ... :D)


    Dann also willkommen in der großen, weiten Welt des Malazan Empire - und weiterhin viel Spaß mit Charakteren, die du noch kennenlernen wirst.


    Grüße
    Gerd

    She struggled ever closer, her breath sleeting out in crackling plumes that sank down in sparkling ice crystals. It reminded her of her youth, the nights out on the tundra, when the first snows came, when clouds shivered and shed their diamond skins and the world grew so still, so breathless and perfect, that she felt that time itself was but moments from freezing solid – to hold her for ever in that place, hold her youth, hold tight her dreams and ambitions, her memories of the faces she loved – her mother, her father, her kin, her lovers. No one would grow old, no one would die and fall away from the path, and the path itself, why, it would never end.

    Einmal editiert, zuletzt von gero ()

  • In diesem Sinne möchte ich dir, Monika, gleich einmal diese Adresse aufs Auge drücken :D


    www.malazan.de


    Wir freuen uns immer über neue Gesichter


    :)


    P.S.: Falls du schon Member bist, dann darfst du diesen Post in den Mülleimer werfen :D


    Iolaranam, sich an Mahnungen erinnernd ;)

  • Hihi, ich habe das Buch selber erst gestern endlich zu Ende gelesen. Hat mich auch von Anfang an in seinen Bann gezogen und nicht mehr losgelassen. Wenn die Reihe schon komplett erschienen wäre dann hätte ich nun alle Bücher auf einmal bestellt und dann am Stück gelesen (auch wenn dass sicher für meine armen Augen äusserst ungesund geworden wäre >_<).


    Deadhouse Gates liegt schon hier, ich freue mich zu erfahren wie es weitergeht und was noch alles passiert :D


    (*Kann mir gar nicht vorstellen irgendwie dass noch 9 Bände folgen wo im ersten schon so viel passiert ist 8o*)

  • Ich hab es inzwischen geschafft "Im Bann der Wüste" zu Ende zu lesen. Aber jetzt hab ich erstmal ernsthaft keine Lust mehr. Der nächste Band liegt zwar schon im Regal, aber... uff neeee... Schlachten, Schlachten und noch mehr Schlachten. Bei der Reihe gibts für mich entweder nur "sehr gut" oder "sehr ätzend" ohne irgendwelche Abstufungen dazwischen. Und Band 2-3 waren für mich hauptsächlich ätzend. :nixweiss:


    Das Schlimme ist, ich lese es trotzdem. :egal:
    Und zwar weil hin und wieder einfach geniale Charaktere dabei sind. Iskaral Pustl und seine Spinnen z.B., einfach köstlich. Wenn man das dauernde Gemetzel und Krieg spielen mal etwas kürzer fassen würde, fänd ich die Reihe glaub ich gar nicht so schlecht.


    Könnte mir jemand Mut machen und mir sagen, dass "Die Eisige Zeit" nicht ganz so Schlachten und Pathos beladen ist? :dog:

  • Nein, nicht wirklich... :nixweiss:


    Aber irgendwie wird es trotzdem besser, der Humor kommt mehr durch. Band 2 und 3 fand ich bisher am schlimmsten weil es einfach nur trostlos war, das schien mir in Band 4 und 5 nicht mehr so zu sein...

  • Ja, das habe ich auch schon gesehen.
    Und, wie gefällt es Dir? Es hat wunderschöne Stellen, nicht wahr? :D


    zum Thema:
    Ja, das hast Du richtig interpretiert.
    Nach "Im Bann der Wüste" hätte ich auch fast alles hingeschmissen. Aber da "Die eisige Zeit" schon bereit lag, habe ich es - nach einer laaangen Pause - doch weiterprobiert. Und siehe da: ich hatte richtig Spaß dran!
    Auf der anderen Seite nehmen mich diese Bücher aber auch ziemlich mit, so dass ich nach Band 4 und 5 nun wieder eine lange Pause mache um mich dann demnächst mal auf 6 und 7 zu stürzen.