Die Welt ist schlecht, Mark III

  • Zitat

    Original von sisterdew


    brauchtest du einen Passierschein A38?:D


    Nein, eigentlich ging es um eine Stadard-Impfung. Ist soll ne Woche vorher anrufen, damit die in der Apotheke bescheid geben können, wegen dem Impfstoff. Bei uns in der Gegend ist nicht so viel los, da hat die Apotheke nicht ständig alles in großen Mengen vorrätig.
    Also ruf ich bei der Sprechstundenhilfe an. Die lässt mich nicht mal ganz ausreden und rennt zum Arzt.
    Als sie zurück ist: "Geben Sie mir nochmal Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Der Dr ruft zurück."
    Ich: "Äh es geht nur darum, dass sie kurz bei der Apotheke bescheid geben!"
    "Ja, er ruft zurück"
    "Aber das können Sie doch wohl selbst tun! Ich brauche keinen Arzt, es geht nur um den Impfstoff. So wie wir es abgesprochen haben, sehen Sie doch einfach im Terminplan für nächste Woche nach!"
    "Jetzt hab ich schon mit Dr. XY gesprochen!"
    "Schön, dann sagen Sie doch einfach es war ein Missverständnis und geben kurz in der Apotheke nebenan bescheid."
    "Jetzt muss Sie der Dr zurückrufen!"
    "Das geht nicht!"
    "Wieso?"
    "Weil ich nicht durchgehend im Büro hocke und daher nicht dauerhaft erreichbar bin. Ich muss jetzt ins Labor und dort kann ich nicht telefonieren?"
    "Wieso?"
    (Ich vermute so langsam eine Vierjährige in der "Warum"-Phase am Hörer zu haben)
    "Weil man dort nicht telefonieren kann."
    "Ja, aber wie soll der Dr. Sie dann zurückrufen?"
    "Darum geht es ja! Er kann mich nicht zurückrufen und es geht hier nur um eine Bestellung, das ist Ihre Aufgabe!"
    "Versteh ich nicht"
    "Kann ich eine Kollegin sprechen?"
    "Nein, jetzt bin ich am Hörer!"
    :vogel:
     :stupid:
    "Ich bin erst ab vier wieder erreichbar!"
    "Da haben wir schon Feierabend!"
    "Wie schön, dass die Praxis so Patienten-freundliche Öffungszeiten für Berufstätige hat."
    "Ja, wir machen schon um 9 auf!"
     :wall:
    "Können Sie jetzt in der Apotheke den Impfstoff bestellen."
    "Ganz ohne Rücksprache mit dem Arzt?"
    "Die war schon vor 4 Wochen. Dürfen Sie schon selbständig atmen?"
    "Das versteh ich jetzt nicht!"
    *hust*
    *kicher*
    *noch mehr gekicher*
    "Ich ruf morgen nochmal an!"
    "Wir können Sie auch zurückrufen!"
    Ich hab dann mal aufgelegt...

  • Zitat

    Original von Bohemé
    "Die war schon vor 4 Wochen. Dürfen Sie schon selbständig atmen?"
    "Das versteh ich jetzt nicht!"



    :lachtot: :kaputt:


    Das ist ja himmelschreiend bescheuert (von seiten der Sprechstundenhilfe), es tut mir Leid, aber die hört ja überhaupt nicht zu....das tut ja direkt weh...

  • Was soll man dazu noch sagen?


    Zitat

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher.


    Albert Einstein

  • Hey Sisterdew, fühl Dich gedrückt. Bis heute ist der Tag an dem ich mein Mäuschen einschläfern lassen musste, der schlimmste Tag meines Lebens, dafür habe ich wundervolle Erinnerungen an die Kleine. Kopf hoch und freue Dich über jeden schönen Moment, den ihr gemeinsam genossen habt.


    @ Motty: Und darfst Du auch wirklich selbstständig atmen?

  • :kicher:


    in einer halben Stunde der Fünfte Anrufer, der mir entweder was verkaufen will(Entfeuchtungsanlage..),eine Umfrage mit mir machen will("dauert auch nur 10 Minuten!!" ja,super,und die Kunden nehmen sich derweil das Geld selber aus der Kassa?) oder mir irgendwas "schenken" ("ist gratis,kostet nur,wenn Sie nicht innerhalb von 3 Minuten nach unserem Gespräch den Vertrag kündigen!")wollen....:sigh:

  • Hmpf, manche Dinge stehen einfach unter einem schlechten Stern.
    Soeben bin ich, nachdem mich das Wetter schon mehrmals gehindert hat, ins Einkaufszentrum aufgebrochen, um ein gewisses Paket an einen gewissen Forumosen zu schicken (und der Inhalt dieses Päckchens hat auch schon eine eigene Odyssee hinter sich).
    Ich marschiere also zur Post - oder zu der Stelle, wo die Post gewesen wäre, aber da ist eine Wand. Nachdem ich mich ein wenig verunsichert umgeguckt habe (kann schon mal vorkommen, daß ich mich im Gang irre) sehe ich ein Schild: "Wir bauen für Sie um, Dienstleistung vorübergehend in Container auf dem Parkplatz ausgelagert". Und jawohl, auf einem der vielen Container auf dem Parkplatz steht denn auch protzig "Postfiliale". Husch, hinein - und was sehe ich: Eine Menge Postfächer, einen Briefkasten und einen Briefmarkenautomaten. Für Büchersendungen kann man sich aus selbigem nichts rauslassen, also wird mein verzweifelter finaler Plan, das Ganze als Päckchen zu schicken. In meinem Geldbeutel ist sowieso zu viel Kleingeld. Hinter mir formt sich eine Schlange, während ich das wirklich sehr kleine Kleingeld einschmeiße. Ein Päckchen kostet 3,90. Na, wer rät, wie viel Kleingeld in meiner Börse war? Und wie lange ich gebraucht habe, um die 3,85 in größtenteils 5- und 10-Centmünzen wieder aus dem Rückgabefach rauszufieseln? Eine echte Affenfalle...
    :kopfsch:


    Sorry, Sam, aber ich hoffe, dir macht Fool on the Hill noch ein paar Tage länger Spaß...
    Gruß vom Käferl

  • @käferl: :knuddel:
    Bloß keine Panik! Es ist ja nicht so, dass ich hier 1. keine ungelesenen Bücher hätte und 2. ein bißchen Zeit über hätte, um sie dann auch noch zu lesen. ;)


    Außerdem ist es lustig, die Postodyssee zu verfolgen. :D

    Wow, es fühlt sich toll an! :D


    Aktuelle Lektüre: Das Grab ist erst der Anfang - Kathy Reichs


    § 328 II Nr. 3 StGB


    "(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    ...
    3. eine nukleare Explosion verursacht ..."

  • Ich bin sicher, die Odyssee wird ein gutes Ende finden. :D
    Für all die Mühe geb ich dir dann auch beim Forentreffen einen aus. :)[/SIZE]

    Wow, es fühlt sich toll an! :D


    Aktuelle Lektüre: Das Grab ist erst der Anfang - Kathy Reichs


    § 328 II Nr. 3 StGB


    "(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    ...
    3. eine nukleare Explosion verursacht ..."