Beiträge von Nez_Perces

    Ich hoffe, das Spiel gab es nicht schon.
    Konnte leider nicht alle Verliese unserer Grünen Hallen durchsuchen.


    Bei Nichtgefallen einfach ins nächstbeste Verlies werfen.
    --


    Das Spiel-Prinzip ist einfach:


    Es wird ein Satz in den Raum geworfen und der nächste Poster muss aus den einzelnen Buchstaben des letzten Wortes, des vorausgegangenen Satzes, einen neuen Satz bilden.
    Über Sinn oder Unsinn der daraus entstehenden Sätze sollten wir uns besser nicht die Köpfe zerbrechen. :D


    Beispiel:


    ...langsam


    Liebe am Nordpol gelingt selten am Morgen (Der Nächste muss also aus den Buchstaben des Wortes Morgen einen neuen Satz bilden)

    Eure Unterhaltung erinnert mich doch sehr daran, wie mein Bruder und ich immer versucht haben, eine Civilization4-Runde zu starten (bist du schon drin? ne, ich muss erst den patch installieren...), nur dass wir dem anderen jeweils über Skype sagen konnten, wenn wir aus dem Spiel geflogen sind :kicher:

    Das wiederum erinnert mich auch stark an die CIV4-Sitzungen mit meinem Arbeitskollegen.
    Bei den letzten 3 Sitzungen musste er immer auf mich warten, da ich jedesmal mein Skype-Passwort neu anfordern musste... :D


    Vor Skype war es immer so, dass ich zur verabredeten Zeit die übrigen CIV-Spieler im Lobby-Chat mit meiner aktuellen Musik-Liste generv....unterhalten habe,
    da mein Kollege, ein treuer Anhänger der akademischen Viertelstunde, immer 15 Minuten zu spät kam. -;)


    Zitat

    Im geheimnisvollen Arboria Institut wird ein gestörtes Mädchen von einem
    Arzt auf der Suche nach dem inneren Frieden gefangen gehalten, ihr
    Geist durch eine finstere Technologie gesteuert.
    Schweigend wartet sie auf ihre nächste Begegnung mit dem verwirrten Therapeuten Dr. Nyle.
    Wenn sie entkommen möchte, muss sie die dunkelsten Ecken des Instituts durchqueren…


    Starker Trailer mit fast hypnotischen Bildern und einem tollen Score.
    Wird auf jeden Fall für eine Sichtung vorgemerkt.

    (...)


    Und was 300 angeht... Nun, den fand ich auch langweilig... :nixweiss: da liegt es für mich aber an der nicht vorhandenen Story.

    Nicht vorhandene Story?


    Xerxes will das tapfere Griechenland platt machen.
    Leonidas, seines Zeichens König von Sparta, hat was dagegen und marschiert mit 300 "Leibwächtern" gen Norden um den Pösewicht aufzuhalten.
    Auf dem Weg dorthin sammeln sie noch ein paar kampfeslustige Griechen ein und befreien die ein oder andere Jungfrau in Nöten bzw. bringen sie in selbige (oder war das ein anderer Film :gruebel: ).
    Ein garstiger Gol...äh...Möchte-gern-Spartaner schleicht ihnen hinterher, um sich in der kommenden Schlacht ebenfalls mit Ruhm und dem Blut der Feinde zu bekleckern, womit er seinen Vater von irgendwelcher Schande reinzuwaschen gedenkt.
    Im Engpass angekommen, betätigen sich die tapferen Spartiaten als Maurer und errichten mir nichts, dir nichts eine Mauer aus Steinen und zufällig herumliegenden Persern, die wohl nicht ganz freiwillig das Leben mit dem Tod vertauscht haben.
    Der Rest ist ein fröhliches und sinnfreies Gemetzel, viel CGI-Blut, das ein oder andere Monster, markige Einzeiler und ein heldenhaftes Schlachten am Schluss, bei dem Leonidas und seine Recken allesamt den Tod finden.
    Dazu gibt's zwischendurch noch Verrat, Intrigen, Verrat, Erotik, und noch mehr Verrat.


    Und das soll keine Story sein?? :thumb:

    "Meek's Cutoff" scheint ein interessanter Film zu sein.
    Ich habe mir soeben den Trailer angesehen.
    Wird auf jeden Fall mal zum Ausleihen vorgemerkt.


    ---


    Gestern mal wieder "300" gesehen und was soll ich sagen:
    Woooow, bei all den testosterongeschwängerten Szenen und Off-Kommentar, dem literweise vergossenen CGI-Blut
    und heldenhaften Spartanern....wer braucht da noch historical bzw. political correctness? :D 
    Macht immer wieder Spaß der Film. :daumen:

    Ich hab letztens diese Ermordung von Jesse James durch... geschaut. Boah, is das langweilig gewesen! Schauderhaft... :nixweiss:


    Ich mag den Film sehr gerne.
    Die ruhige Erzählweise, die schönen Bilder, das tolle Schauspiel von Casey Affleck und der traumhaft schöne Soundtrack ( :anbet: Nick Cave), machen den Film (für mich zumindest) immer wieder sehenswert.


    Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich streiten. -;)


    ---


    Zuletzt mal wieder gesehen:


    "There will be blood"


    Ein Meisterwerk von einem Film mit einem beängstigend gut spielenden Daniel Day-Lewis!