Beiträge von Bohemé

    Ich melde mich gerne für den Wendigo. Hatte das Buch mal aus der Bibliothek geliehen und nicht rechtzeitig zu Ende lesen können. Und da mir beim letzten Forentreffen empfohlen wurde die Reihe zu beenden will ich mir den Band schon länger zulegen.

    Ich hoffe ich kommen dieses Jahr dazu unsere Regale durchzusehen.

    Von mir aus auch gerne. Meine Nummer ist immer noch die gleiche.

    Eine Gruppe finde ich sehr gut, da wir sehr spät aufschlagen. Auch so Angelegenheiten wie wir das mit dem Frühstück regeln usw können wir dann einfach außerhalb des Forums klären.

    @Pogo: Gute Besserung und schnelle, erfolgreiche Genesung. Hoffentlich klappt es dann nächstes Jahr mit dem Forentreffen.

    Von Operationen habe ich erst mal genug. War bei mit zwar nur ein kleiner Eingriff aber (chronische) Geschichten am Bewegungsapparat können so alltagsbestimmend sein, dass es einen fertig macht. Gute Nerven! Bei mir ist jetzt alles wieder ok, außer dass sich das ganze optisch noch etwas verwachsen muss. Ich hoffe trotz allem, dass ich mich im Urlaub nicht gleich wieder übernehme.

    Uff! Gute Frage! Da an dem Tag Schule ist müssen wir mittags die Kinder erst mal zu den Großeltern bringen. Ich denke mal wir trudeln am späten Nachmittag ein.

    Falls jemand über Nürnberg fährt oder von Nürnberg auf der Strecke zur Unterkunft können wir gerne den ein oder anderen einsammeln und mitnehmen (max 5) und so vielleicht Kosten für Zugtickets etc verringern. Gilt natürlich auch für den Rückweg.

    Immerhin scheint mein Fuß inzwischen wieder genug verheilt zu sein, dass ich diesmal wieder etwas besser laufen kann.

    Vielleicht findet sich ja noch ein Verlag. Storisende überlegte ja die Serie weiter zu führen.

    Das wäre ja super.

    Ich hatte mich nur geärgert, da es von Festa extra dieses Abo für den Handyman gab und man dann nicht wenigstens die Abonnenten informiert, dass die Reihe nicht fortgesetzt wird.

    Immerhin ist die Reihe wenigstens im Original beendet. Und das ist in englisch. Ich bin es zwar nicht mehr gewohnt und es wird dauern bis ich dafür die Zeit und Ruhe finde... Von daher gibt es Schlimmeres.


    Danke für die Genesungswünsche. Ich wurde am Fuß operiert wegen einer chronischen Entzündung. Deswegen war ich zwei Nächte im Krankenhaus. Inzwischen bin ich zumindest auf kurzen Strecken wieder mobil. Hoffe das Thema ist dann in ein bis zwei Wochen endlich erledigt. Aber das gehört nicht in diesen Thread. :biggrin2:

    Bei Amazon und Co findet man die Bücher noch. Auf der Internetseite von Festa gibt es keinen Handyman mehr, nur noch zwei andere Romane des Autors.

    Ich finde es auch sehr ärgerlich, dass man die Reihe quasi auf der Zielgeraden abbricht. Klar verstehe ich die finanziellen Gründe. Das ganze Konzept ist natürlich schwierig mittendrin einzusteigen, während die meisten früheren Bände von anderen Verlagen längst vergriffen sind usw,

    Aber am meisten stört mich, dass es keine offizielle Informationen dazu gibt. Ich habe auch nur die Aussage aus dem Festa Forum (danke für den Link, Gerd) gefunden und musste mich durch mehrere Seiten im Forum klicken.

    Dann muss ich die Reihe wohl doch im Original beenden. :nixweiss:

    Zumindest weiß ich jetzt, dass ich nicht mehr warten brauche.


    Ich hoffe, ich habe nicht zu viele Tippfehler gemacht. Ich schreibe gerade halb liegend vom Krankenhausbett aus.

    Keine Ahnung, ob das hier schon bekannt ist. Über die Suchfunktion habe ich nichts gefunden.

    Nachdem schon "Ground Zero" von F. Paul Wilson mit einigem zeitlichen Abstand zu seinem Vorgänger erschienen ist, habe ich heute mal recherchiert. Auf der Seite von Festa findet man überhaupt nichts mehr zu "Handyman Jack". Die Reihe wurde bei Festa aus dem Programm genommen. Angeblich ist sie nicht mehr rentabel. Leider wurde ich trotz Handyman Abo nicht informiert. Die Informationen erhält man nur wenn man etwas intensiver im Festa Forum sucht. Sehr schade, es haben nur noch zwei Bände gefehlt.

    Hallo Timpi,

    Ich finde die 12 Eur an sich nicht teuer und durchaus angemessen. Nur den Sprung von knapp 10 auf 12 Eur finde ich hoch. :nixweiss: Wenn das Buch schon immer 12 Eur oder meinetwegen auch 15 Eur gekostet oder irgendwann mal um 50 Cent erhöht worden wäre hätte ich mich nicht gewundert. Ich vermute mal, dass das im Zuge einer Aktion günstiger war und nach Ablauf dann normal kostet.

    Ich habe keine Ahnung, ob das hier der passende Bereich ist.


    Wir haben heute mit unserer Tochter in der Buchhandlung zwei Bände aus der Reihe "Die Schule der magischen Tiere" als Hardcover gekauft. Auf einem der beiden Bücher steht 9,99Eur. Darunter befindet sich ein Aufkleber mit " ab November 2018 12 Eur".

    Ist das eine normale Preiserhöhung? War das vorher irgendein Aktionspreis? Da auf allen anderen Bänden auch 12 Eur steht war das auch der Preis mit dem wir gerechnet haben. Ich finde es nur irgendwie seltsam und auch etwas viel, dass da gleich mal 2 Eur dazu kommen. Für unsere Achtjährige sind 2 Eur immerhin das Taschengeld einer Woche.

    Bei mir gab es auch einige neue Bücher:


    Philip Pullman - Der gute Herr Jesus und der Schurke Christus

    - Über den wilden Fluss (lese ich derzeit)

    Die Vorgeschichte zu His dark Materials. Dazu in der passenden Ausgabe die Trilogie.


    Jasper Fforde - Eiswelt


    Rick Riordan - Apollo Teil 2


    Philip Reeve - Mortal Engines Band 1

    Wìe es geht von vorne los? Undich dachte im nächsten Jahr wird alles besser!:eek5:

    Ich beende und starte zumindest mit einer fetten Erkältung. :cold:

    Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, viel Gesundheit, Glück und Freude, viele spannende und interessante neue Bücher und Geschichten.:lesen2::feuerwerk::fw7::fw8::fw2::fw5::fw3:

    In der Nachbarschaft wird schon ordentlich geballert. Ist ja nicht so meins, aber in eine warme Decke eingemummelt durchs Fenster ist das angenehm leise und hübsch anzusehen.