Beiträge von Seyra

    @ Elric

    Oha, man kann es schon kaufen? Die Belegexemplare sind immer noch nicht eingetroffen, sowas :gruebel:. Aber danke für die Rückmeldung, es freut mich freilich, und ich wünsche viel Spaß beim Lesen -:). Ich hoffe, besagte Geschichte(n) sagt(sagen) dir zu =).

    @Timpi

    Danke auch dir für die Info - bisher sind noch keine Belegexemplare aufgeschlagen, darum ist es gut zu wissen, dass sie momentan verschickt werden. Und wenn das Buch zumindest auf den ersten Blick schon einmal gut aussieht, ist das durchaus erfreulich und beruhigen, danke fürs Reinschauen -:).

    Nur ganz kurz, wer auf der Messe zufällig am Wölfchen Verlag vorbeikommt: Schaut doch mal, wer mag, nach einem Buch namens "Yggdrasil der Weltenbaum: Valkyren, die Töchter Odins". Ja, das ist Schleichwerbung -;), aber ich habe es selbst noch nicht in der Hand gehabt und würde mich freuen, wenn mir jemand sagen kann, ob es etwas geworden ist ...

    Ein bisschen früh ist es noch, weil das Buch erst Ende März erscheint - aber ich nutze die Gelegenheit einmal für ein bisschen Eigenwerbung:

    Wer eh auf der Leipziger Buchmesse ist, mag vielleicht einmal beim Wölfchen Verlag vorbeischauen: Dort liegt ein Buch mit dem Titel "Yggdrasil der Weltenbaum: Valkyren, die Töchter Odins" (Amazon mit Leseprobe), am Freitagnachmittag gibt es wohl auch eine Lesung.

    Wer ins Buch hineinsieht, entdeckt dort zwei vertraute Namen -;). Für die anderen Geschichten kann ich freilich nicht garantieren, weil ich sie selbst noch nicht kenne, aber für diese beiden durchaus.

    Da das Datum näher rückt, muss ich auch einmal eine Entscheidung treffen: Leider klappt es bei mir diesmal nicht mit Leipzig, bei mir ist es nach wie vor und wohl auch noch länger das reinste Siechenhaus, einschließlich Kater. Da habe ich einfach nicht die Nerven für mehrere Tage Buchmesse, tut mir leid. Hoffentlich wieder nächstes Jahr … Ich wünsche euch allen schon einmal viel Spaß! -:)

    Ach verflixt, ohne den Kalender ist es wirklich unpraktisch. Glücklicherweise ist es Keiler aufgefallen …


    In diesem Sinne leider nachträgliche, aber dennoch ganz herzliche Gratulation und die besten Wünsche zum Geburtstag, lieber Höllenfürst! :fw2:Auf ein wunderschönes neues Lebensjahr mit rundum gesunder und glücklicher Höllenmotten-Familie und freilich einem Haufen guter Bücher dazu!:geb:

    Für mich ist es immer noch die klare Entscheidung: Alles, was es gedruckt gibt, kaufe ich mir als Buch, meinen eReader habe ich nur für diejenigen Texte (meist "exklusive Kurzgeschichte zum Roman" :motz:), die es eben ausschließlich elektronisch gibt. Und die lese ich mit deutlich weniger Freude als das ordentliche Buch, es ist einfach ungemütlich, finde ich (wahrscheinlich verbinde ich elektronische Texte einfach immer mit Arbeit :pinch:). Außerdem kann mir das niemand mehr nehmen, aber wenn der Reader kaputt geht oder der Anbieter mit Lizenzen spinnt … nun, ich misstraue der Elektronik und meide sie wo möglich.

    Der Link ist sehr interessant, danke! Tja, und deine "diffuse Theorie" kann ich zumindest persönlich bestätigen -;).

    @ Gero

    Danke für den Link, interessant ist es, was die Leute sich so denken. Wobei ich einiges davon für recht überhebliches Geschwurbel halte :hair:. Nun ja, wer weiß schon, was bei Rothfuss im Argen liegt, ich hoffe weiterhin auf einen möglichst die Rahmenhandlung vollendenden Band 3 in absehbarer Zukunft. Übrigens, ich glaube, dass die Tatsache, dass die Hauptfigur sich als teils (absichtlich) unzuverlässiger Erzähler erweist, eigentlich mit der Witz des Ganzen ist. Rothfuss scheint ja mit der Metaebene sehr gern zu spielen.