Beiträge von rongeur

    Carlsen Comics feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Nun ist der zweite Teil des Jubiläumsprogramms bekannt geworden: www.comic-report.de/index.php/…arlsen-comic-manga-2017-2 Mit dabei sind u. a. "Clever & Smart" sowie eine Neuauflage von "Battle Angel Alita" (tut sich da etwa endlich was mit der ach solange versprochenen Realverfilmung?).


    Das Cover zur Blutkönigin ist etwas, das man nicht soo oft sieht, aber ich kenne diesen Stil irgendwoher (gab vor nicht allzulanger Zeit auch mal ein Computerspil in dieser Grafik), ich tu mir schwer mich damit anzufreunden. DKeses weißgraue mit nur ein bisschen roter Farbe wirkt für mich einfach immer irgendwie unfertig.


    Der Stil ist vielleicht gerade einfach angesagt. Ich musste zu aller erst an dieses Cover denken, als ich das von "Die Blutkönigin" sah.

    Bekommt man die Hörspiele und Hörbücher überhaupt und würdest du sie empfehlen?


    Wenn dir die Comics gefallen, würde ich an deiner Stelle auch die Hörspiele hören. Die bilden einen in sich abgeschlossener Zyklus, der manch Wissenswertes über Malcolms Vergangenheit bereit hält (ich persönlich mag die Stimmenauswahl auch sehr). Wobei man schon sagen muss, dass die sehr kindgerecht sind, eben richtig "all Age", aber auch gut gemacht. Welche Folgen der "Geister-Schocker"-CDs die Abenteuer von MM enthalten steht bei Wikipedia (die ersten beiden Folgen sind auf den CDs Nr. 15 und 26 ebenfalls drauf). Leider sind die CDs bei der Romantruhe nicht mehr gelistet :( Kann natürlich sein, dass es da mal eine Wiederauflage mit Covern von Ingo Römling gibt, wenn sich die Comics weiterhin gut verkaufen... Als Downloads sind sie aber zumindest bei Audible verfügbar.

    Ich hatte gestern gegen 14 Uhr folgende Fehlermeldung:

    Wie? Neue Vorschauen? Kam die letzte nicht erst gestern raus? Nein? Oh... :eek5:


    Den Roman von Herrn Frick merke ich mir auch mal vor. Knaur bringt auch die Übersetzung von Fran Wildes "Updraft" (alias "Stadt aus Wind und Knochen"). Darauf freue ich mich schonmal vor :)


    Bei Piper (und ivi) ist nichts für mich dabei. [Pratchett Sprüche-Buch? Also... :( ]


    Ich warte ja gebannt auf die Vorschau von carl's books. Da soll im Herbst der neue Roman von Mathias Malzieu erscheinen :love:

    Ich sagte ja, es sei ein sehr subjektiver Eindruck ;) Dann und wann wird ja mal ein französischer Phantastikroman übersetzt, es gibt aber (leider!) kein eigenes Subgenre à la "Skandinavische Thriller" im deutschen Buchhandel. Ist schon schade, dass trotz der deutsch-französischen Freundschaft so wenig französische Kultur den Weg nach Deutschland findet (Filme klammere ich mal aus, die sind die große Ausnahme).

    [...] weil ich gerade auf dem Frankreich-Trip bin, und ganz viel französische Literatur lese (wenn auch bisher keine Phantastik).


    Ich habe manchmal den (sehr, sehr subjektiven!) Eindruck, dass französische Phantastik hauptsächlich im Comicformat stattfindet. Zumindest erscheinen hierzulande nur sehr wenige französische (oder belgische) PhantastikautorInnen in deutscher Übersetzung. Bei Comics sieht das anders aus, da gibt es genügend Verlage, die auf francobelgisches Material bauen und die SF/F/H-Schiene erfolgreich bedienen. Die französische Wikipedia bietet zwar diverse Listen zu phantastischen Romanen, aber... Beim Blick auf die Bestsellerlisten von Amazon.fr und Fnac.com finden sich neben den üblichen Verdächtigen auch französische Autoren, aber die sind trotz guter Verkäufe wohl nicht interessant genug für den deutschen Markt. Ich befürchte ja, dass uns die ein oder andere französische (Roman-)Perle entgeht.


    Heyne Hardcore verbirgt sich in der Heyne Vorschau, aber Heyne fliegt fehlt komplett. Schade.


    cbj und Heyne fliegt haben nun auch ihre Vorschauen online.
    (EDIT: Heyne Harcore läuft nun also unter Heyne Core...)


    Klett Cotta hat seine Vorschau auch online, nur kriege ich sie nicht geöffnet. Tad Williams hat wieder ein paar Bücher am Start und sogar ein paar am Neustart. Die neuen Osten Ard-Bände sind für mich Pflicht.


    Ich konnte die Vorschauen ganz normale herunterladen und öffnen.

    @ rongeur:


    Da die Titel mit ein bisschen Vorlauf in die Datenbank(en) eingepflegt werden, kann man da schon länger Mäuschen spielen - vor allem, wenn man weiß, wonach man suchen muss ... ;)


    Das dachte ich mir schon, war dennoch etwas überrascht. :)


    Interessant ist auch, welche Vorschauen es nicht mehr gibt ... ;)


    Heyne Hardcore verbirgt sich in der Heyne Vorschau, aber Heyne fliegt fehlt komplett. Schade.

    So richtig aus den Socken hauen mich die bisherigen Vorschauen noch nicht (mit Ausnahme von Fischer Tor). Immerhin gibt es den neuen Joe Hill (leider nur als Paperback...).
    Überraschungstitel für mich ist hingegen "Smoke". Kein primär phantastischer Titel, aber einer über den ich schon viel positives gelesen habe.


    Ich sehe gerade, dass man bei Droemer Knaur ja auch Mäuschen spielen kann ("Neueste Bücher oben" auswählen):
    http://www.droemer-knaur.de/buecher/fantasy
    http://www.droemer-knaur.de/buecher/science-fiction

    CC bringt also "Blackout" und "All clear"? Nette Überraschung!


    Ich denke, ich werde gelegentlich bei den Neuerscheinungen einen zweiten Thread für die Herbst/Winterprogramme aufmachen, in dem man dann alles sammeln kann, was nicht von den großen Verlagen mit eigener Genrereihe bzw. spezieller Ausrichtung kommt, d.h. entsprechende Titel in der Allgemeinen Reihe der anderen großen Verlage und eben die ganzen Sachen von den Klein- und kleinen Verlagen. Irgendwie so, als grobe Einteilung (bzw. erstmal nur als Idee).


    Das klingt nach einem Mammut-Projekt ;)


    Ich finde es sehr interessant, dass du demnächst nur noch Bücher von Frauen besprechen möchtest. Woran das genau liegt, dass die Verlage weniger Autorinnen ins Programm nehmen als Autoren, ist sicherlich Spekulation. Mich wundert z. B., dass noch niemand Linda Nagatas "Red Light"-Trilogie angekündigt oder Mary Robinette Kowals Romane auf den Schirm hat. CC bringt also Nnedi Okorafor? Wurde aber auch Zeit! Um ihr "Lagoon" schleiche ich ja auch schon eine gefühlte Ewigkeit herum.